Das Projekt ReiseZukunft wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert und setzt sich zum Ziel, neue Ideen und wettbewerbsfähige Handlungsempfehlungen für den Reisevertrieb in Bayern zu entwickeln. Nun liegen erste Ergebnisse einer deutschlandweiten Befragung zum Buchungs- und Informationsverhalten in Online- und Offline-Kanälen mit 1.017 Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor.

Nielsen, eines der globalen Datenanalyse-Unternehmen präsentiert auf der jährlichen VIR Pressekonferenz zum Auftakt der ITB Berlin neueste Zahlen aus dem deutschen e-Travel-Werbemakrt.

Boniversum Titelbild

Boniversum hat sich mit dem Verbraucherverhalten bei „Online-Buchungen von Last-Minute-Reisen“ …

Studierende des Kompetenzfeldes „Digitales Marketing“ …

Skyscanner Beitragsbild

Skyscanner hat Flugbuchungen der vergangenen zwei Jahre ausgewertet und dabei den für die Flugbuchung günstigsten Zeitpunkt ermittelt.

Skyscanner Beitragsbild

Die Reisetrends 2017

Daten Fakten 2017

Hier finden Sie einen Auszug aus den Ergebnissen der „VIR Daten und Fakten zum Online-Reisemarkt 2017“.

„Millennials“ auf Reisen… Nielsen hat zusammen mit der Bocconi Universität in Mailand das Reiseverhalten sogenannter Millennials untersucht. Der Begriff „Millennials“ ist zwar in aller Munde, jedoch aber nicht eindeutig definiert. Die meisten Quellen legen sich in etwa auf die Jahrgänge 1985 – 2000 fest. Laut Nielsen unterscheiden diese sich durch ihre Präferenzen und der fehlenden Vorhersehbarkeit so […]

Die FH Münster hat unter der Leitung von Prof. Dr. Ralf Schengber das Kaufverhalten im Tourismus vor, während und nach dem Reisekauf untersucht. Das Ergebnis: Während das Internet vor und während der Buchung die entscheidendere Rolle spielt, ist nach dem Reisekauf der Offline-Bereich entscheidend.

Im Rahmen unserer Search4Talents Initiative unterstützen wir regelmäßig Tourismusstudenten/innen bei Bachlor- oder Masterarbeiten. Als Experten der digitalen Touristik geben wir Interviews, Anregungen und erklären komplexe Vorgänge der Online-Touristik. Oftmals entstehen daraus interessante Befragungen und Thesen der Studenten/innen.