Beiträge

Der VIR bietet Start-ups die Möglichkeit, sich auf den VIR Online Innovationstagen in der eigens organisierten Session mit hochkarätigen Investoren und Politikern auszutauschen

TIC & VIR laden herzlich zur 3. Travel Start-up Night in Berlin ein

Der VIR begrüßt vier neue Mitglieder: Passolution, Reise-Rebellen, MamisTravelGuide und GeldfürFlug schließen sich dem Start-up Cluster an

Das Finale ist eröffnet: VIR präsentiert Anwärter auf Siegertitel des Wettbewerbs „Sprungbrett“ mit Innovationen der Digital-Touristik

Mit 250 internationalen digitalen Nomaden (davon 60 Deutsche) reiste ich vom 14. – 23. April mit dem Kreuzfahrtschiff „Horizon“ von Pullmantur, von Malaga nach Athen.

Die 2. TIC & VIR Travel Start-up Night 2018 in München – ein kleiner Rückblick

Talentförderung vom allerfeinsten: Das bietet der renommierte Innovationswettbewerb „Sprungbrett“, mit dem der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) junge Start-up Gründer, aber auch etablierte Unternehmen aus der digitalen Touristik für ihre innovativen Ideen auszeichnet. Noch bis zum 15. April 2018 ist die Teilnahme unter www.v-i-r.de/sprungbrett.de möglich.

Die erfolgreiche Serie der Start-up Nights von TIC und VIR geht am 24. April 2018 bei Holidu in München weiter.

Die Chancen der Digitalisierung nutzen, um wettbewerbsfähig zu bleiben: Diesen Appell richtete Verbandschef Michael Buller auf dem heutigen „Online Summit 2018“ des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) der ITB Berlin an alle Marktteilnehmer.

Juvigo, der „Sprungbrett“-Gewinner 2017 ist ein Buchungsportal für betreute Kinder-, Jugend- und Sprachreisen. Juvigo macht einen zutiefst regional fragmentierten Markt transparent. Für Kinder, Jugendliche und Eltern wird das Vergleichen und Buchen von Feriencamps stark vereinfacht.