Nach einer fast 1-jährigen Start-up – Tour durch Deutschland steht nun endlich der Gewinner fest: Bookingkit gewinnt das Finale und sichert sich somit den Titel das „Travel Start-up 2017“ sowie ein Preispaket im Wert von 20.000 €.

In einem Ausschuss, in dem ich vertreten bin, hörte ich neulich einen Vortrag. Darin ging es darum, dass es in den jüngsten Jahren einen deutlichen Rückgang an Auszubildenden in dieser Branche gab und die Nachfrage unter der Anzahl der Lehrstellen lag. Eine Ursache: Immer mehr junge Menschen studieren – der Nachwuchs für die klassische Ausbildung geht zurück.

1 Tag vor dem Finale im Kampf um den Titel das „Travel Start-up 2017“ stellt Lukas C. C. Hempel von bookingkit…

Nach Unplanned und Reveox stellt sich nun der nächste Finalist für den Titel vor: Bookitgreen – das Buchungsportal für nachhaltige Unterkünfte.

Noch mehr frischer Wind im VIR: Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) begrüßt erneut sechs neue Mitglieder aus dem Segment der Travel Start-ups. Der rege Zulauf ist unter anderem ein Resultat der neuen Struktur, die zu Beginn des Jahres eingeführt wurde und den Newcomern der Branche besonders gute Konditionen ermöglicht.

Letzte Woche stellte sich bereits Unplanned aus München vor. Diese Woche geht es weiter mit Reveox…

Die Touristik-Branche setzte bereits in den frühen Phasen des globalen Internetaufschwungs die abstrakten technischen Möglichkeiten der Digitalität in konkrete Vorteile für die Verbraucherinnen und Verbraucher um. Reisende konnten fortan in Eigenregie das Angebot an Flügen, Hotels, Mietwagen, Ferienwohnungen, Last-Minute-Reisen, Pauschalreisen sowie Kreuzfahrten gezielt durchsuchen, Preise vergleichen, individuelle Urlaubspakete zusammenstellen und diese am Ende auch völlig selbstständig buchen.

München, 13. November 2017 – AERTiCKET bereichert VIR: Der Ticketgroßhändler ist das neueste Mitglied im Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Mit derzeit rund 450 Mitarbeitern an 20 internationalen Standorten ist das Unternehmen einer der größten Anbieter seiner Art weltweit. Im Verband wird AERTiCKET künftig das Cluster der Service und Travel Technology Provider ergänzen.

Das neue Wort des Tourismusjahres 2017 ist nicht – wie man es vielleicht erwarten würde – Terrorismus, sondern „Overtourismus“. Aus Städten wie Palma, Barcelona oder Venedig hört man schon länger Stimmen gegen den Tourismus und es gab sogar schon Bilder von Wänden, auf denen „Tourist Go Home“ stand.

Im Frühjahr 2017 machten sich Travel Industry Club und VIR gemeinsam auf die Suche nach dem „Travel Start-up 2017“. Im Rahmen der Start-up Nights pitchen in München, Frankfurt und Berlin jeweils 5 Travel Start-ups. Das Publikum kürte in jeder Stadt 2 Gewinner. Diese 6 Finalisten stehen am 23.11. nun im Finale im Kampf um den Titel „DAS Travel Start-up 2017“ und das Preispaket im Wert von über 30.000 €.  Als erstes stellt sich Unplanned, einer der Gewinner der Start-up Night in München vor: