FTI Insolvenz

FTI Touristik GmbH meldet Insolvenz an

/
Europas drittgrößter Reiseanbieter FTI Touristik GmbH meldet Insolvenz an.

Recht der Künstlichen Intelligenz

/
ADVANT Beiten hat eine Broschüre zum Recht der Künstlichen Intelligenz veröffentlicht. Mit dieser Broschüre wollen sie einen knappen Überblick über die aktuelle Rechtslageund den Stand der Diskussion geben. Daneben wagen sie einen Ausblick auf künftig bevorstehende Entwicklungen und mögliche Anpassungen des Rechtsrahmens im Hinblick auf die fortschreitende Autonomie von KI- und Roboter-Systemen.
VIR Juristisches

Schweizer Bundesgericht fällt Screen Scraping Urteil gegen Ryanair

/
Booking.com darf Hotels verbieten, auf ihren Internetseiten günstigere Preise oder Konditionen anzubieten als auf dem Buchungsportal von Booking.com. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf am 4. Juni 2019 entschieden.

ITB Berlin: „Tourismusmarkt Deutschland: Perspektiven der Tourismuspolitik“

/
Auf dem ITB Berlin Kongress 2022 hat Dr. Robert Habeck, Deutscher Bundesminister für Wirtschaft und Energie, eine Keynote zur Eröffnung der Tourismusmesse gehalten.

Der VIR beteiligt sich an der Aktion #ZusammenGegenCorona

/
Am 7. Dezember 2021 um 8.30 Uhr haben große Marken in Deutschland die Aktion #ZusammenGegenCorona gestartet und ihre Claims zum Impfaufruf umgetextet. Das Ziel: Mehr Impfungen in Deutschland! Auch der VIR beteiligt sich an dieser wichtigen Aktion. Daher lasst euch bitte impfen, denn viel.impfen.rettet!

Deutscher Reisesicherungsfonds GmbH

/
Am 1. November 2021 findet ein Systemwechsel bei der Insolvenzabsicherung von Reiseanbietern statt. Reiseanbieter mit einem Umsatz von über 10 Mio. EUR sind dann gesetzlich zur Absicherung beim Deutschen Reisesicherungsfonds (DRSF) verpflichtet. Kleinere Anbieter können sich auch bei einer Versicherung oder einem Kreditinstitut absichern. Mehr Infos zum DRSF gibt es in diesem Beitrag.

Forderung des Aktionsbündnis Tourismusvielfalt an den Finanzausschuss

/
Das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt fordert, Lohn- und Entgeltersatzleistungen, die in Verbindung mit der Corona-Krise ausgezahlt wurden und werden, für die Jahre 2020 und 2021 nicht dem Progressionsvorbehalt nach dem Einkommensteuergesetz zu unterwerfen und steuersystematische Gesichtspunkte in dieser einmaligen Krisensituation zurück zu stellen. 

Stellungnahme des VIR zu Neuregelung der Insolvenzversicherung im Reiserecht

/
Wir begrüßen ausdrücklich das Bestreben der Bundesregierung, die Insolvenzversicherung im Reiserecht neu zu regeln. Die Anfang Juni vorgelegten Eckpunkte zur Neuregelung entsprechen im Wesentlichen dem niederländischen Modell des Reisegarantiefonds (SGR). Ein Modell, dass wir selbst in den vorangegangenen Gesprächen als Lösung vorgeschlagen haben. Jedoch hat sich die Lage der Tourismusbranche seit dem letzten Austausch gravierend geändert. Wir hoffen, mit unseren Ausführungen zur Neuregelung der Insolvenzabsicherung einen konstruktiven Beitrag zur Diskussion zu leisten.

BEITEN BURKHARDT informiert: Corona-Virus – die wichtigsten Fragen

/
Unser Beirat Prof. Dr. Hans-Josef Vogel von BEITEN BURKHARDT hat uns touristikspezifische FAQ zusammengestellt, die über die aktuelle Lage informieren.

VIR unterstützt neuesten DRV-Vorschlag zur Kundengeldabsicherung

/
Willkommener Schritt in die richtige Richtung: VIR unterstützt neuesten DRV-Vorschlag zur Kundengeldabsicherung und Repatriierung.