Fachkräftemangel im Tourismus

„Es besteht für die durch die Corona-Pandemie ohnehin angeschlagene Tourismuswirtschaft dringlicher Handlungsbedarf im Bereich der personellen Strukturen“, appelliert das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) an die Politik. In einer Stellungnahme äußert sich der Zusammenschluss von 28 Branchenverbänden zur Fachkräftesicherung im Tourismus durch ausländisches Personal. Die ATV-Stellungnahme erhielten unter anderem die tourismuspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen.

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) wächst weiter: Die Interessenvertretung der digitalen Touristik begrüßt die Buchungsplattform Booking.com, einen der größten Anbieter im Bereich der Online Travel Agencies (OTA). Das Buchungsportal Booking.com verstärkt den Verband im Cluster der Online Travel Agencies mit seiner Expertise. Somit sind alle großen, internationalen OTAs im Verband vertreten.

Der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) zieht eine erfreuliche Zwischenbilanz für das Reisejahr 2022. Online-Reisebüros liegen im Sommer im Umsatz deutlich über 2019.

Fokus auf die Zukunftsgestaltung der Touristik: Der zweite Tag der „VIR Online Innovationstage 2022“ des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) im Marshall-Haus der Messe Berlin beschäftigte sich intensiv mit den Themenkomplexen Künstliche Intelligenz und Blockchain-Technologien und deren Chancen, sowie Herausforderungen für touristische Unternehmen.

München, 2. Juni 2022 (w&p) – Zaubar macht das Rennen: Bei der Start-up Night anlässlich der VIR Online Innovationstage konnte sich die Augmented Reality-Plattform aus Berlin in der Gunst des Publikums an die Spitze setzen. Platz zwei der fünf Titelanwärter belegte cycle.deals. Gemeinsam mit den jeweils zwei Bestplatzierten der anderen Start-up Nights des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) und des Travel Industry Clubs (TIC) ziehen die beiden Branchen-Newcomer am Ende des Jahres ins große Finale ein.

„Die touristischen Angebote dürfen nicht an Verwaltungsgrenzen enden.“ Claudia Müller, Koordinatorin der Bundesregierung für die maritime Wirtschaft und Tourismus, plädierte in ihrer Keynote am ersten Tag der „VIR Online Innovationstage 2022“ des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) im Marshall-Haus der Messe Berlin für die Schaffung von deutlich mehr verbundübergreifenden Angeboten in der Touristik.

Mit frischem Wind nach vorne: Das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) hat sich auf einer Klausurtagung in Berlin mit den für die Branche schwierigen vergangenen zwei Jahren der Pandemie beschäftigt und Bilanz gezogen. Die Teilnehmer*innen von den angeschlossenen 28 Verbänden haben sich auf der Tagung intensiv mit der zukünftigen Aufstellung und Ausrichtung des Bündnisses im deutschen Tourismus beschäftigt und über die Ziele, Maßnahmen und Strategien gesprochen. Alles stand unter der Überschrift: „Wie geht es weiter?“

Der digitale Branchen-Event des Jahres erfindet sich neu: Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) bietet seine Online Innovationstage 2022, die am 1. und 2. Juni 2022 im Marshall-Haus des Kooperationspartners ITB Berlin stattfinden, erstmals auch im Rahmen einer hybriden Plattform zur Teilnahme an.

Endlich wieder Branchen-Events Face-to-Face erleben: Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) lädt digital interessierte Unternehmen, Start-ups, Hochschulen und Vertreter*innen aus der Politik zum Austausch über die digitale Zukunft Deutschlands nach Berlin ein. Für die renommierten „VIR Online Innovationstage (OIT) 2022“ im Marshall-Haus des Kooperationspartners Messe Berlin am 1. und 2. Juni 2022 sind nur noch wenige Restplätze verfügbar.

Die Bühne gehört dem unternehmerischen Nachwuchs: Am Abend des 1. Juni 2022 räumt der Verband Internet Reiseverband e.V. (VIR) auf seinen „Online Innovationstagen“ Unternehmer*innen die Chance ein, Branchengrößen von ihrem Konzept zu überzeugen. Zusammen mit dem Travel Industry Club e.V. (TIC) führt der VIR eine der diesjährigen gemeinsamen „Start-up Nights“ während seines renommierten Branchen-Events in Berlin durch.