Studien Tourismus

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) setzt sich als Interessenverband der deutschen digitalen Reiseindustrie im Bereich der Marktforschung mit den Entwicklungen innerhalb der Branche und deren Auswirkungen auseinander, insbesondere mit der Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen.  

Wie sich in den vergangenen Jahren stark zeigte, zählt der Tourismus einerseits zu den innovativen Wirtschaftsbereichen, der sich im ständigen Wandel befindet und die Zukunft des Reisens die Akteure vor zahlreiche Herausforderungen stellt, aus denen vielfältige zukunftsweisende Lösungen hervorgehen.  Die Tourismuswirtschaft ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor in Deutschland. Umso wichtiger sind Grundlagenforschung und  Daten aus der Tourismusforschung, um aktuelle Entwicklungen des Tourismus  und dessen Bedeutung aufzuzeigen.

Im Bereich der Tourismusforschung engagiert sich der Verband Internet Reisevertrieb e.V. im Rahmen eigener Studien (beispielsweise der VIR Daten & Fakten) sowie mit der Beteiligung an weiteren externen Studien in Zusammenarbeit mit renommierten Marktforschungsunternehmen. Der VIR finanziert und betreibt dabei Marktforschung rund um den deutschen Reisemarkt mit Schwerpunkt auf der digitalen Touristik. Im Fokus stehen dabei jährlich allgemeine Kennzahlen zum Tourismus in Deutschland sowie zu aktuellen Trends und Themen, welche die Tourismuswirtschaft unter Beleuchtung vielschichtiger Aspekte bewegen.

Aus diesem Grund publiziert der VIR jährlich die VIR Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt. Darin sind Studien des Reisemarktes aus den Jahren 2011 bis 2022 enthalten. In Kooperation mit der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. und Crossmedia Media Impact von Axel Springer erwartet Sie in der aktuellen Ausgabe ein Rückblick auf die Nachfrage im Tourismus 2021 und ein Ausblick auf die Urlaubspläne der Deutschen im Jahr 2022. Besonders brisant in den Ergebnissen stechen dabei die Megatrends Digitalisierung und Nachhaltigkeit hervor. Alle weiteren Ergebnisse rund um das Buchungs-, Informations- und Reiseverhalten finden Sie hier. 

VIR Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt 2022

Die „VIR Daten und Fakten zum Online-Reisemarkt“ erschienen im Jahr 2022 bereits in der 17. Ausgabe. In der aktuellen Version stehen vor allem die Entwicklungen im Vordergrund, welche sich als Konsequenz aus den Herausforderungen der vergangenen Pandemiejahre ergaben. Zudem beschäftigen sich die darin enthaltenen Studien aus der Tourismusforschung zusätzlich mit den Auswirkungen der Megatrends auf den deutschen Reisemarkt. Durchdringt die Digitalisierung die gesamte Branche? Wie sehen sich die Akteure mit dem Thema Nachhaltigkeit konfrontiert?

Die 17. Ausgabe der „VIR Daten und Fakten zum Online-Reisemarkt“ stellen wir Ihnen in einer Kurz– und Vollversion zum Download zur Verfügung.

Archiv (2009 bis 2021)

Forschungseinheit ReiseZukunft für stationären Reisevertrieb

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. ist des   Weiteren neben dem rtk, Kermax und Reiseland Mitbegründer und seit mehr als zwei Jahren Förderer der Forschungseinheit „ReiseZukunft“. Dabei handelt es sich um eine Initiative, welche durch das Forschungsinstitut CENTOURIS umgesetzt und durch das Bayrische Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie gefördert wird. Das Ziel soll es dabei sein, Unternehmen in der Tourismuswirtschaft, mit besonderem Fokus auf den stationären Reisevertrieb, wegweisende Ergebnisse aus der Marktforschung zu liefern, wie sie sich unter den Kernthemen Digitalisierung, innovative Geschäftsmodelle, Service-sowie Angebotsinnovation in Zukunft so aufstellen können, um einen langfristig erfolgreichen Reisevertrieb zu sichern und das Reisen auch zukünftig attraktiv zu gestalten.

Das Projekt „ReiseZukunft“ stellt dazu als Impulsgeber Labs, Webinare und Orientierungsportale zur Verfügung und veröffentlicht stetig wichtige Forschungsergebnisse, um als Akteur, Marktchancen und Kundenbedürfnisse im Blick zu wahren. Außerdem werden derzeit mehrere Studien durchgeführt, welche sich unter anderem mit der Akzeptanz von Systemen mit Künstlicher Intelligenz bei den Konsumenten auseinandersetzen. Im Mittelpunkt steht dabei immer das Ziel, den digitalen Anschluss der Branche (stärker) zu forcieren und dahingehend weitere staatliche Unterstützung zu erhalten. Alle Informationen zum Projekt finden Sie hier.

  • Sicherung und Steigerung der Zukunftsfähigkeit bayerischer KMUs im Reisevertrieb

  • Entwicklung von zukunftsfähigen Geschäftsmodellen für die bayerischen KMUs im Reisevertrieb

  • Neupositionierung des stationären Reisevertriebs in Bayern mittels

    • Serviceinnovationen
    • Technologieunterstützung
    • Angebotsneuentwicklungen
    • Innovative Geschäftsmodelle

News aus dem Bereich Studien

Booking.com Studie Auswirkungen OTA

Weitere touristische Studien

Marktforschung gibt Aufschluss über die aktuellen Gegebenheiten eines Marktes und ermöglicht den Vergleich der Ergebnisse im Rahmen des Zeitverlaufs. Im Tourismus ist dieser Aspekt von überaus hoher Bedeutung für Unternehmen und daher nicht zu vernachlässigen, da somit Bewegungen in der Zielgruppe aktiv verfolgt und daraufhin Entscheidungen stets an der eigenen Zielgruppe und deren Bedürfnisse ausgerichtet werden können. Ferner zeigt die Tourismusforschung die Relevanz von anderen (Mega-)Trends in der Branche auf und gewährt so sowohl logische als auch innovative Handlungskompetenzen.

VIR-Tourismus Updates
als E-Mail erhalten