Das Thema Nachhaltigkeit rückt zunehmend in den globalen Fokus und entwickelt sich auch in der Touristik zu einem wichtigen Faktor bei der Unternehmensentwicklung. Antworten, welche Möglichkeiten es bei der Integration nachhaltigen Tourismus gibt, liefert das Start-up sailwithus im Interview.

Welche Möglichkeiten hat mein Kind? Welcher Weg bietet die besten Perspektiven? Das fragen sich viele Eltern, deren Kinder über die Berufswahl nachdenken. Antworten liefert die Kampagne „Ausbildung macht Elternstolz“. Unter elternstolz.de finden Eltern jede Menge Informationen, um ihre Kinder bei der Entscheidungsfindung zu unterstützen. Die Kampagne zeigt, warum eine duale Berufsausbildung krisenfest, zukunftssicher und persönlich sinnstiftend ist.

Für die aktuelle Ausgabe der Kundenzeitung von Neusta hat VIR-Vorstand Michael Buller den Artikel „Warum Künstliche Intelligenz (KI) unsere jetzigen Webseiten ersetzen wird“ geschrieben, den ihr nachfolgend findet. KI ist seit einigen Jahren das Buzzword schlechthin. Sie hat bereits in unserem Alltag Einzug gehalten, allerdings noch nicht richtig revolutionär. Wie KI sich auf Webseiten auswirken wird, erläutert Michael Buller im Artikel.

Heute dürfen wir eine neue Mitarbeiterin im Team des Verband Internet Reisevertrieb e.V. begrüßen: Jenny Hanisch wird uns von nun an als Praktikant tatkräftig in unserer Geschäftsstelle unterstützen. Sie wird dabei bei unseren verschiedenen Projekten und Events mitwirken.

Das Jahr 2021 war auch für den VIR wieder ereignisreich. Was wir alles erlebt haben möchten wir hier noch einmal mit euch Revue passieren lassen.

Am 7. Dezember 2021 um 8.30 Uhr haben große Marken in Deutschland die Aktion #ZusammenGegenCorona gestartet und ihre Claims zum Impfaufruf umgetextet. Das Ziel: Mehr Impfungen in Deutschland! Auch der VIR beteiligt sich an dieser wichtigen Aktion. Daher lasst euch bitte impfen, denn viel.impfen.rettet!

Auch dieses Jahr fand auf dem fvw|TravelTalk Kongress wieder das Start-up-Forum in Kooperation mit dem VIR statt, das seit einigen Jahren gemeinsam veranstaltet wird, um einen Einblick zu vermitteln, was es Neues in der Start-up Szene gibt. Moderiert wurde das Forum von Georg Kern, stellvertretender Chefredakteur der fvw|TravelTalk, und Michael Buller, Vorstand des VIR. Von Start-up Seite waren Hanna Bergsmann, Geschäftsführerin WinEcycle Tours, Michael Carlin, Gründer und Geschäftsführer von Motourismo, und Lukas Zirker, Gründer und CEO von Midnightdeal, mit dabei.

Bei der Wahl des Thought Leaders 2021 im Rahmen der „Mutmacher“ Awards des Travel Industry Club wird ausgezeichnet, wer die Branche am meisten begeistert, bewegt und sein Unternehmen in der Pandemie erfolgreich nach vorne gebracht hat. Unter den sechs Finalisten sind zwei Geschäftsführer von VIR-Mitgliedsunternehmen, ein Start-up aus dem VIR Start-up Cluster sowie das impulse4Manifest, das der VIR mit entwickelt hat. Dies zeigt die Innovationen, die der VIR im Verband hat, und setzt ein positives Zeichen für die Zukunft.

Start-ups stehen in ihrer Anfangsphase vor vielen großen Herausforderungen. Aufgrund dieser Herausforderungen hat der Frühphaseninvestor Howzat Ennea ein Expertenprogramm – die MasterClass – zusammengestellt,  um die nächste Generation herausragender Unternehmer weiter zu unterstützen. Das Team von Howzat Ennea hat in mehr als 100 Frühphasen Start-ups aus verschiedenen Branchen investiert. Aufgrund ihrer Expertise haben sie fünf Gründe definiert, weshalb Start-ups in ihrer Anfangszeit scheitern.

Bei dem Nachwuchs-Wettbewerb „Top unter 30“ der fvw|TravelTalk sind gleich vier junge Touristiker verschiedener VIR-Mitgliedsunternehmen nominiert. Die  fvw|TravelTalk richtet den Wettbewerb dieses Jahr zum achten Mal aus mit dem Ziel, engagierte Nachwuchskräfte und junge Selbstständige der Touristik zu fördern. Eine hochkarätige Jury kürt dann die fünf Gewinner von „Top unter 30“ aus den 18 Nominierten auf dem fvw|TravelTalk-Kongress am 1. September.