Erste TIC & VIR Travel Start-up Night 2023 auf der CMT in Stuttgart

Erste TIC & VIR Travel Start-up Night 2023: Fünf Jung-Unternehmen stellen sich und ihre Geschäftsidee am 19. Januar auf der CMT/Messe Stuttgart vor

ATV Jahresbilanz 2022

Erfreuliche Jahresbilanz und Ausblick auf das neue Jahr: Das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt will sich in 2023 vor allem im Bereich Nachwuchsförderung engagieren.

Ägypten als Sieger des Reise-Winter 2022/23

Auch in 2022 liegen Reisen unter dem Weihnachtsbaum: Laut Verband Internet Reisevertrieb (VIR) ist Ägypten der Destinations-Gewinner in diesem Reise-Winter

VIR Vorstandswahl 2022

Auf der VIR Vorstandswahl im Zuge der Mitgliederversammlung 2022 wurde Michael Buller einstimmig als Vorstand wiedergewählt.

Die Gewinner der TIC & VIR Travel Start-up Nights 2022 auf dem Finale in Frankfurt

NeedNectSolutions ist der Sieger der TIC & VIR Travel Start-up Nights 2022 und gewann somit den Titel „Travel Start-up 2022“ im großen Finale in Frankfurt am Main.

Gründen trotz Krise? - Online-Webinar der Gründrplattform mit dem VIR

Gründen trotz Krise? – Online-Webinar der Gründerplattform mit dem Verband Internet Reisevertrieb. Verbandsvorstand Michael Buller beantwortet alle Fragen rund um die digitale Reiseindustrie. Außerdem zu Gast: Verbandmitglied Juvigo. Das ehemalige Start-up, geführt von Björn Viergutz, hat sich auf dem Markt etabliert. Björn erzählt von seiner Erfolgsgeschichte.

ATV Forderungskatalog für Fachkräftegewinnung

Das Aktionsbündnis Tourismus Vielfalt macht in seiner jüngsten Stellungnahme auf die Wichtigkeit der Gewinnung ausländischer Fachkräfte und der Stärkung des dualen Systems für die Tourismus-Industrie aufmerksam.

ATV kritisiert Drittland-Besteuerung von Nicht-EU-Reiseanbietern

Fatales Signal an die Branche und den Tourismus-Standort Deutschland: Als solches bezeichnet das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) die Pläne des Bundesfinanzministeriums (BMF), das ab dem 1. Januar des kommenden Jahres plant, Reiseleistungen im Touristik- und MICE-Bereich für Unternehmen mit Sitz in einem Drittland zu besteuern.

Branchenverbände kritisieren neue Corona-Schutzregeln

In einer gemeinsamen Stellungnahme kritisieren führende Tourismusverbände, darunter zahlreiche Mitgliedsunternehmen im Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV), den gestern im Bundeskabinett beschlossenen Entwurf für das neue Infektionsschutzgesetz.

Fachkräftemangel im Tourismus

„Es besteht für die durch die Corona-Pandemie ohnehin angeschlagene Tourismuswirtschaft dringlicher Handlungsbedarf im Bereich der personellen Strukturen“, appelliert das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) an die Politik. In einer Stellungnahme äußert sich der Zusammenschluss von 28 Branchenverbänden zur Fachkräftesicherung im Tourismus durch ausländisches Personal. Die ATV-Stellungnahme erhielten unter anderem die tourismuspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen.