Der VIR Jahresrückblick 2018

Das VIR-Jahr 2018 war glücklicherweise wieder ereignisreich. Was wir alles gemacht und erlebt haben möchten wir hier noch einmal mit Euch Revue passieren lassen. Alle Ereignisse und Events aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen, deswegen findet Ihr hier die Highlights:  

Die ITB Berlin

VIR Team ITB

Das VIR-Team auf dem Gemeinschaftsstand mit Ray Sono während der ITB Berlin 2018

Die ITB Berlin startete wie üblich mit der VIR Pressekonferenz, auf der Vorstand Michael Buller jährlich die neuesten Marktforschungszahlen präsentiert. Wir probieren gerne Neues aus und veröffentlichten in 2017 deshalb die VIR Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt erstmalig nur in digitaler Form. Da uns und unseren Mitgliedern die gedruckte Variante doch irgendwie fehlte entschieden wir uns in diesem Jahr wieder für eine Print-Ausgabe, jedoch in einem kleinen, handlichen Format.

Wie für alle Messebesucher waren für uns die weiteren Messetage hektisch mit unzähligen Gesprächen und noch mehr zurückgelegten Kilometern. Erstmalig organisierten wir für die ITB  ein Start-up Panel, indem sich Gründer aus unserem Start-up Cluster dem Publikum vorstellten. Ein Investoren-Panel lieferte Tipps für die Finanzierung von jungen Unternehmen.

Danach drehte sich für uns erst einmal alles um China – erst mit der Reise dorthin, dann als Schwerpunktthema für die VIR Online Innovationstage.

Die VIR Delegationsreise nach China

Die Delegation zu Besuch bei HRS in Shanghai

Die einwöchige Reise nach Shanghai war definitiv unser Highlight des Jahres. Zusammen mit einer Gruppe aus 18 Mitgliedern und Partnern machten wir uns am Abend des 11. Mai auf in den fernen Osten, um zu sehen wie die Touristik dort funktioniert.

Beeindruckend war, so weit fortgeschrittene Technologien live zu erleben, die Geschwindigkeit mit der Innovationen umgesetzt werden, die wahnsinnig hohen Umsatzzahlen, die die Unternehmer dort mit einer Selbstverständlichkeit aussprachen und die moderne Metropole Shanghai zu entdecken und dabei zu wissen, dass diese nur eine von vielen aufstrebenden Metropolregionen Chinas ist.

Steffen Faradi (Midoco), Gökhan Küçükçankaya (znt Travel GmbH) und Martin Scheuer (Berater) auf der berühmten Flaniermeile, dem Bund in Shanghai

Während der Unternehmensführungen und den Vorstellungen auf der ITB China war es faszinierend zu sehen, dass ein Land und seine Unternehmen auch nach ganz anderen Regeln funktionieren können als wir es gewohnt sind – und das sogar sehr gut. Diese Andersartigkeit führt dazu unsere Gewohnheiten und Ansichten zu hinterfragen und zwingt uns so zur Selbstreflexion. Nicht unbedingt in der Hinsicht jetzt alles so zu machen wie die Chinesen, aber vielleicht den ein oder anderen, kleinen Aspekt zu übernehmen oder zumindest zu überlegen, ob Veränderungen auch im eigenen Unternehmen etwas bewegen könnten.

Mach dir dein eigenes Bild auf der nächsten VIR Delegationsreise vom 12. – 18.5.2019.

Die VIR Online Innovationstage 2018

VIR-Vorstand Michael Buller eröffnet die VIR Online Innovationstage 2018 und rät zum Blick in Richtung China

Oder auch: Eines der Highlights im touristischen Veranstaltungskalender. Für uns wird hier die monatelange Arbeit endlich sichtbar und das Marshall-Haus auf der Messe Berlin bekommt den VIR-Look. Passend zu unserer Shanghai-Reise standen die “Innovationstage” in diesem Jahr unter dem Motto “Neue Märkte. Neue Chancen” und zusammen mit einigen Experten teilten wir dort unsere Eindrücke aus China.

Der VIR Innovationswettbewerb “Sprungbrett” endete in diesem Jahr mit einer Überraschung, denn in der Kategorie “Start-up” erhielten zwei Gründer genau die gleiche Punktzahl, sodass wir den 3. Platz erstmalig in der Geschichte des “Sprungbretts” gleichzeitig an zwei Start-ups verliehen: meine-landausflüge und weekend.com. Platz zwei belegte act – ein Portal für barrierefreies Reisen. Dennis Zimon, Gründer von Passolution bietet eine Lösung für die Informationspflichten, die die neue EU Pauschalreise-Richtlinie fordert und traf im Juni 2018 (kurz vor Inkrafttreten der Richtlinie)  den Nerv der Zeit und wurde mit Platz 1 belohnt. In der Kategorie “Established” machte TrevoTrend mit seinem digitalen Verkaufsassistenten das Rennen.

Für Start-ups und Studenten richteten wir in diesem Jahr zwei Sondersessions ein: Die Start-ups konnten sich in einer kleinen Runde mit Politikern und Investoren  austauschen. Im Rahmen der Lehrveranstaltung “Projektmanagement” organisierten wir in Zusammenarbeit mit der DHBW Ravensburg ein Unternehmens-Battle nach dem Vorbild eines TV-Duells. Hier hatten fünf Unternehmen jeweils 2 Minuten Zeit sich zu Themen wie “Arbeiten im Ausland”, “Work-Life-Balance” oder “Aufstiegsmöglichkeiten” kurz und prägnant zu äußern. Im Anschluss nahm Tobias Klöpf, Lead des Young TIC die Studenten mit auf seine Reise ins “Netzwerken in der Touristik”. Unter folgendem Link können Sie die Ereignisse auf den VIR Online Innovationstage noch einmal im Detail nachlesen! An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei er ITB Berlin für die jahrelange Partnerschaft zu dieser Veranstaltung bedanken!

Travel Start-up Nights

Mapify Travel Start-up Night

Patrick Häde, Gründer & Geschäftsführer von Mapify gewinnt das Preispaket und den Titel “Travel Start-up 2018”

Die Reihe der Travel Start-up Nights erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Dieses Jahr organisierten wir das Format gemeinsam mit dem Travel Industry Club in Köln, München, Berlin und Hamburg. Erstmalig zog es uns auch ins Ausland – nämlich in die österreichische Hauptstadt Wien. Die Sieger jeder Stadt sowie die zwei besten Zweit-Platzierten aller Abende zogen ins große Finale am Ende des Jahres bei Google in Hamburg ein. Als Sieger und DAS “Travel Start-up 2018” ging Patrick Häde, Mitgründer und CEO von Mapfiy hervor – ein soziales Reisenetzwerk, auf dem zusätzlich individuelle Reiseerlebnisse zusammengestellt werden können. Ziel der Veranstaltung ist das Verknüpfen junger Gründer mit etablierten Touristikern. Letztere  sind durch die Start-up Nights immer auf dem neuesten Stand der Travel-Branche und erfahren aus erster Hand welche Innovationen der Markt hervorbringt.  Die nächste Ausgabe findet am 16.1. in Stuttgart statt. 

VIR search4talents

Studenten während der Bustour zu den VIR-Mitgliedern in Berlin

Studenten während der Bustour zu den VIR-Mitgliedern in Berlin

Von Tourismusstudenten bekommen wir oft zu hören, dass sie es als schwierig empfinden mit Unternehmen in Kontakt zu treten und oft auch gar nicht wissen, welche Bandbreite an möglichen Arbeitgebern ihnen die Touristik bietet. Auf der anderen Seite berichten uns Unternehmen, dass sie Schwierigkeiten hätten Nachwuchskräfte zu rekrutieren. Mit unserer Hochschulinitiative search4talents wollen wir dem entgegen wirken und haben es uns zum Ziel gesetzt Tourismusstudenten mit unseren Mitgliedsunternehmen zu verknüpfen.

Dazu veranstalteten wir dieses Jahr zwei Bustouren zu den Büros unserer Mitglieder in Berlin und München. Hier gab es für die Studenten neben den Vorstellungen und Bürorundgängen auch Gewinnspiele, SWOT-Analysen und Rätsel während sie mit einem Bus bequem von Büro zu Büro reisten. Hier freuen wir uns immer sehr über das Engagement und die Mühe unserer Mitglieder!

Für  eine Karrieremesse sammelten wir die Stellenanzeigen aller VIR-Mitglieder.  Da der Bedarf sowohl auf studentischer als auch auf Unternehmensseite sehr groß war, veröffentlichen wir nun quartalsweise alle aktuellen Stellenanzeigen der VIR-Mitglieder gebündelt auf unserer Website. Dabei erzielten alle bisher vier veröffentlichten Beiträge Reichweiten-Rekorde!

Neben den Bustouren veranstalten wir diese Touren auch auf der ITB. Dabei besuchen wir die verschiedenen Messestände zusammen mit Studentengruppen. In diesem Jahr konnten wir erstmalig drei Touren für Studenten anbieten und so noch mehr Mitgliedern die Chance geben sich vor jungen Touristikern als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Daneben hielten wir Vorträge an der TU München, der IUBH Bad Honnef sowie der DHBW Ravensburg.

Die Austauschmeetings der Mitglieder

Austauschmeeting London Gruppenfoto

Der VIR auf der windigen Dachterrasse von Expedia in London

Zwei Mal im Jahr treffen sich die VIR-Mitglieder, um sich in vertrautem Kreise über Neuigkeiten und Themen der Branche auszutauschen. Zu Beginn des Jahres trafen wir uns bei HRS in Köln. Im November waren wir zu Gast bei Expedia in London, um uns über den Status des Brexit aus erster Hand zu informieren. In London fand die im Zwei-Jahres-Turnus statt findende Vorstandswahl statt und Michael Buller wurde erfreulicherweise im Amt bestätigt. Die Austauschmeetings richten sich an die Mitglieder aus allen vier Clustern und bestehen aus einem vollen Tagungstag, einem gemeinsamen, großen Abendessen am Tagungstag sowie einem gemütlichen Essen am Vorabend. Die Meetings finden in verschiedenen deutschen Städten statt. Manchmal verschlägt es uns dabei auch ins europäische Ausland, wie beispielsweise ins Heimland unseres Mitglieds Visit Norway oder wie in diesem Jahr zu Expedia nach Großbritannien.   Mehr zum Austauschmeeting in London finden Sie hier.

Politik und Presse

Politische Stellungnahmen und Veranstaltungen

Als Verband spielen für uns politische Themen eine große Rolle in unserer täglichen Arbeit. Im vergangenen Jahr reichten wir 17 Stellungnahmen ein, welche allein rund 40 Arbeitstage beanspruchten. Themen der Stellungnahmen waren unter anderem die Vertriebspolitik der Lufthansa, der Ausbau des 5-G-Netztes, die Platform-to-Business – Regulierung  und Geoblogging. Außerdem traf unser Vorstand Michael Buller diverse Abgeordnete, nahm an Sitzungen des Kompetenzzentrum Tourismus, der IHK sowie verschiedener Ministerien teil und hielt verschiedenste Vorträge, beispielsweise vor der Richterakademie. Insgesamt war er so  80 Arbeitstage auf Achse. Zusätzlich gab es für die Branche mit der Pauschalreise-Richtlinie und der Datenschutz-Grundverordnung zwei große juristische Neuerungen, die wir jeweils mit einer Serie von Workshops und in Zusammenarbeit mit der Rechtsanwaltskanzlei Beiten Burkhardt in verschiedenen deutschen Städten begleiteten.

Pressemeldungen

Erfreulicherweise wurden unsere Meldungen viel von der Presse aufgegriffen. Mit 40 veröffentlichten Pressemeldungen erzielten wir insgesamt 2.248 Nennungen.

Unsere Politik- und Pressearbeit wäre in diesem Umfang ohne die große Unterstützung unserer Partner nicht möglich, sodass wir uns ganz herzlich bei Interel für die Politikarbeit und Wilde & Partner für die Pressearbeit bedanken möchten!

Allerbesten Dank auch an unsere zahlreichen Kooperationspartner, darunter zahlreiche Hochschulen und Partnerverbände!

Unser Präsidium

Ein ganz großes Dankeschön geht an unser Präsidium bestehend aus den Cluster-Vorsitzenden. Eure ehrenamtliche Unterstützung schätzen wir sehr!

Solveig Mayer – Vorsitzende Cluster Online Travel Agencies

Michael Sattel – stellv. Vorsitzender Cluster Online Travel Agencies

Gereon Krahn – Vorsitzender Cluster Supplier & Tour Operator

Matthias Lange – stellv. Vorsitzender Cluster Supplier & Tour Operator

Jörg Möller – Vorsitzender Cluster Service & Travel Technology Provider

Dr. Oliver Rengelshausen – stellv. Vorsitzender Cluster Service & Travel Technology Provider

Unser Beirat

Außerdem bedanken wir uns bei unserem Beirat, der uns mit Rat und Tat zur Seite steht:

Michael Faber (Expertenbeirat für Social Media)

Thomas Helbing (Expertenbeirat für Technologie)

Andreas Nau (Expertenbeirat für Mitglieder)

Dr. Dominik Rossmann (Expertenbeirat für Marktforschung)

Prof. Dr. Hans-Josef Vogel (Expertenbeirat für Rechtliches)

Thomas Wilde (Expertenbeirat für Public Relations)

Ausblick 2019

VIR Travel Start-up Nights: Die erfolgreiche Serie der Travel Start-up Nights geht weiter: am 16.1. in Stuttgart und am 11. April in Berlin. 5 Start-ups erhalten die Möglichkeit zum Pitch, das Publikum stimmt ab und der Gewinner des Abends zieht automatisch ins Finale ein.

VIR Pressekonferenz: Zum Auftakt der ITB präsentiert VIR-Vorstand Michael Buller am 6. März von 10 – 11.30 Uhr die neuen VIR Daten & Fakten zum Online-Reisemarkt 2019.

VIR Austauschmeeting: Am 11. April treffen sich alle VIR-Mitgleider zum internen Austausch und Netzwerken in Berlin. Hier wird in vertrautem Kreise besprochen, was die Branche bewegt.

VIR Delegationsreise nach Shanghai: Solamento organisiert für uns die nächste Delegationsreise nach Shanghai. Dort werden wir wieder einige Unternehmen besuchen, uns zusammen die Stadt anschauen und die ITB China besuchen.

ITB China: Auf der ITB China 2018 fiel uns auf, dass Deutschland unter den Messeständen gar nicht vertreten war. Das ändern wir im nächsten Jahr mit dem VIR Gemeinschaftsstand! Mehr zum Stand und den Unternehmen, die dabei sind findet Ihr hier. 

VIR Online Innovationstage 2019: Am 25. und 26. Juni präsentieren wir im Marshall-Haus auf der Messe Berlin eine Leistungsshow der Touristik.

Text: Astrid SteinerVerband Internet Reisevertrieb e.V.

Fotos aus 2018:

Abonnieren Sie den monatlich erscheinenden VIR-Newsletter!

Wir informieren Sie über aktuelle Themen von und für die Touristik.

Alle Beiträge finden Sie in unserem News-Bereich aufgelistet. Oder wählen Sie aus unseren News-Kategorien einen Themenbereich und lesen Sie nur die jeweiligen Themenbeiträge.