Presse

Neue Verbandsstruktur trägt Früchte: Mister Trip wird als erstes Travel Start-up VIR-Mitglied

München, 20. Juni 2017 (w&p) – Experte für individuelles Reisen: Mit Mister Trip begrüßt der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) das erste Start-up in den Reihen seiner Mitglieder. Die Aufnahme folgt beinahe unmittelbar auf die im Mai beschlossene Neuausrichtung der Organisation auf die gesamte Digital-Touristik, die unter anderem eine stärkere Förderung von innovativen Travel Start-ups vorsieht. Das entsprechende Cluster richtet sich insbesondere an die Newcomer der Branche.

Mit seiner Website www.mistertrip.de ist Mister Trip eine Online-Plattform für die Vermittlung von ebenso authentischen wie auch persönlich zugeschnittenen Individualreisen. Das Team von deutschsprachigen Reise-Experten stellt die Angebote in insgesamt mehr als 45 Ländern zu günstigen Direktpreisen zusammen. Die jeweiligen Spezialisten gehören zu lokalen Incoming-Agenturen, die durch das Unternehmen ausgewählt und entsprechend zertifiziert wurden. Mit seinem Modell richtet sich das Team zu einem hohen Maß auch an junge Reisende, die zwar individuell reisen möchten, gleichzeitig aber die Beratungsleistung von echten Experten im jeweiligen Zielgebiet in Anspruch nehmen wollen.

Insbesondere vor dem Hintergrund der kürzlich erfolgten Neuausrichtung des VIR sieht Mister Trip-Gründer und Geschäftsführer Michael Wurst große Vorteile in der Mitgliedschaft: „Der Verband bietet große Chancen für innovative Start-ups und etablierte Unternehmen. Er schafft eine ideale Plattform für den gemeinsamen Austausch und die Vernetzung. Als Newcomer in der Branche möchten wir uns maßgeblich dafür einsetzen, das neue Cluster der Start-ups aktiv voranzutreiben.“

„Die Aufnahme von Mister Trip als erstes Start-up in unseren Verbandsreihen ist für uns ein echter Meilenstein und wir freuen uns darauf, die neue Struktur mit Leben zu füllen“, ergänzt VIR-Vorstand Michael Buller.

Seit Mai 2017 fungiert der VIR als breit aufgestellter Interessenverband der gesamten digitalen Reise-Industrie. Neben dem Start-up-Cluster umfasst die Organisation noch drei weitere: Online Travel Agencies (OTAs), Supplier & Tour Operator sowie Service & Travel Technology Provider. Das Segment der Start-ups nimmt in der Neuaufstellung des VIR eine Sonderrolle ein und wird durch den Verband besonders gefördert. So zahlen Mitglieder dieser Kategorie zum Beispiel jährlich nur einen symbolischen Beitrag von 200 Euro. Als Start-up gelten Unternehmen, die nicht länger als drei Jahre auf dem Markt sind.

„Mit der Unterstützung von Start-ups fördern wir massiv den Gründerstandort Deutschland und geben jungen touristischen Unternehmen nicht zuletzt eine wertvolle Vernetzungsmöglichkeit mit bereits etablierten Firmen und Konzernen sowie Zugang zu Branchen-Know-how“, resümiert VIR-Vorstand Michael Buller.

Weitere Projekte zur Förderung von Start-ups seitens des Verbands sind der VIR Innovationswettbewerb Sprungbrett sowie die Start-up Nights gemeinsam mit dem Travel Industry Club (TIC).

Die Pressemeldung im pdf-Format zum Download finden Sie hier.

Über den VIR:
Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) repräsentiert die digitale Touristik, die laut FUR-Zahlen von 2016 rund 56 Prozent der Urlaubsreisen ab einer Übernachtung mit vorabgebuchten Leistungen ausmacht. Zu den VIR-Mitgliedern gehören mehr als 45 Unternehmen, die in der digitalen Touristik tätig sind. Sie unterteilen sich in die vier Cluster OTA, Supplier & Tour Operator, Service & Travel Technology sowie Start-up. Der VIR fungiert als Ansprechpartner für Verbraucher, Medien, Politik und die Branche selbst bei sämtlichen Themen rund um die digitale Touristik. Mitglieder des VIR sind: ACCON-RVS, Adara, Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, Bewotec, Berge & Meer, BillPay, BPCS Consulting Services, CEWE Stiftung & Co. KGaA, Datatrans, DB Vertrieb, DERTOUR, ebookers.de, Expedia.de, For You Travel, EC Travel, ERV (Europäische Reiseversicherung AG), FTI Touristik, Germania, GetYourGuide, GIATA, Groupon, H&H Touristik, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, HolidayCheck, HRS, Innovation Norway, Intent Media, JT Touristik, lastminute.de, LEGOLAND Holidays, NellesVerlag,, PayPal, Pisano Holding, ruf, Sabre Travel Network, Sunny Cars, taa travel agency accounting GmbH, Traffics, Travelport, Traveltainment, TrustYou, weg.de, Wirecard und Xamine.

Geschäftsstelle:
Verband Internet Reisevertrieb e.V., Leonhardsweg 2, 82008 Unterhaching, Telefon: 089-610667-29, E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de, Internet: www.v-i-r.de

Lesen Sie mehr News

Wir informieren Sie über aktuelle Themen von und für die Touristik.

Alle Beiträge finden Sie in unserem News-Bereich aufgelistet. Oder wählen Sie aus unseren News-Kategorien einen Themenbereich und lesen Sie nur die jeweiligen Themenbeiträge.

 
produkt