Bei der Wahl des Thought Leaders 2021 im Rahmen der „Mutmacher“ Awards des Travel Industry Club wird ausgezeichnet, wer die Branche am meisten begeistert, bewegt und sein Unternehmen in der Pandemie erfolgreich nach vorne gebracht hat. Unter den sechs Finalisten sind zwei Geschäftsführer von VIR-Mitgliedsunternehmen, ein Start-up aus dem VIR Start-up Cluster sowie das impulse4Manifest, das der VIR mit entwickelt hat. Dies zeigt die Innovationen, die der VIR im Verband hat, und setzt ein positives Zeichen für die Zukunft.

Start-ups stehen in ihrer Anfangsphase vor vielen großen Herausforderungen. Aufgrund dieser Herausforderungen hat der Frühphaseninvestor Howzat Ennea ein Expertenprogramm – die MasterClass – zusammengestellt,  um die nächste Generation herausragender Unternehmer weiter zu unterstützen. Das Team von Howzat Ennea hat in mehr als 100 Frühphasen Start-ups aus verschiedenen Branchen investiert. Aufgrund ihrer Expertise haben sie fünf Gründe definiert, weshalb Start-ups in ihrer Anfangszeit scheitern.

Bei der TIC & VIR Travel Start-up Night in Zürich hatten wieder vier spannende Travel Start-ups die Möglichkeit, vor einem interessierten Publikum zu pitchen und dieses von ihrem Konzept zu überzeugen.

Der neue Reisesicherungsfonds für eine noch bessere Absicherung von Pauschalreisegästen im Fall einer Veranstalter-Insolvenz soll zum 1. November starten. Jetzt hat das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) entschieden, dass das Konsortium um den Deutschen Reiseverband (DRV) mit der Allianz selbständiger Reiseunternehmen (asr), dem forum anders reisen – Verband für nachhaltigen Tourismus (FAR), dem internationalen Bustouristik Verband (RDA) und dem Verband Internet Reisevertrieb (VIR) diese anspruchsvolle Aufgabe übernehmen soll.

Bei dem Nachwuchs-Wettbewerb „Top unter 30“ der fvw|TravelTalk sind gleich vier junge Touristiker verschiedener VIR-Mitgliedsunternehmen nominiert. Die  fvw|TravelTalk richtet den Wettbewerb dieses Jahr zum achten Mal aus mit dem Ziel, engagierte Nachwuchskräfte und junge Selbstständige der Touristik zu fördern. Eine hochkarätige Jury kürt dann die fünf Gewinner von „Top unter 30“ aus den 18 Nominierten auf dem fvw|TravelTalk-Kongress am 1. September.

Wieder komplett: Mit Jacqueline Beckers unterstützt eine erfahrene Touristikerin als Senior Projektmanagerin die Münchner Geschäftsstelle des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). Sie folgt auf Lara Ochsenfeld, die den VIR nach acht Jahren verlassen hatte.

Ein Interview mit Andrea Babilon (Founder von Querido Mundo)

Am Dienstag, den 17. August 2021, um 18.00 Uhr lädt das Team von Howzat Ennea zu einem Webinar für ihre erste Fundraising MasterClass ein.

Das vom Verband Internet Reisevertrieb e. V. (VIR) mitbegründete Forschungsprojekt „ReiseZukunft“ lädt Sie recht herzlich zu ihrer deutschlandweiten Reisebüro-Befragung ein. Ziel der Umfrage ist es herauszufinden, welche Relevanz die Eigenveranstaltertätigkeit und der Verkauf verbundener Reiseleistungen bereits in der Geschäftstätigkeit von Reisemittlern einnehmen und wie diese die Chancen und Herausforderungen der verschiedenen Vertriebsmodelle einschätzen.

Heute dürfen wir eine neue Mitarbeiterin im Team des Verband Internet Reisevertrieb e.V. begrüßen: Jacqueline Beckers wird uns von nun an tatkräftig in unserer Geschäftsstelle in Unterhaching bei München unterstützen. Sie wird dabei bei unseren verschiedenen Projekten und Events mitwirken.