Alexander Kaiser, Gründer und Geschäftsführer von w3alpha stellt das Start-up in einem Interview vor.

Antonio Zentrales Fundbüro

Antonio vom Zentralen Fundbüro, Zweitplatzierter des VIR Innovationswettbewerbs „Sprungbrett“ 2016 erzählt was sich seit dem Gewinn letztes Jahr beim VIR bei ihnen getan hat.

Pim van Oerle von Skyscanner

Im Anschluss an die VIR Online Innovationstage 2017 erläutert Pim van Oerle von Skyscanner, die für eine erfolgreiche Implementierung eines Chatbots, wichtigen Fragen nach internen Ressourcen und Kapazitäten.

Gruppenbild neue Start-ups Juli 2017

Wir begrüßen DreamCheaper und meine-weltkarte.de als neue Mitglieder im Cluster Start-up. Ebenso dabei sind Juvigo, Lithodomos VR und Reveox, die Gewinner des VIR Innovationswettbewerbs Sprungbrett.

Clipping Juli 2017 Bild

Der VIR unterstützt Journalisten regelmäßig bei der Recherche rund um Themen der digitalen Touristik. Eine kleine Auswahl an Presseartikeln von März – Mai 2017 haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Fotolia Urlaub suchen Globus

Eine gemeinsame Studie des VIR und der Marktforschungsgesellschaft GfK zeigt weiteren Aufwärts-Trend der Urlaubsbuchungen über Online-Reiseportale.

Die nächste Start-up Night findet am 28. September in Berlin statt.

Holidu, Beach-Inspector und amavido sind neue VIR-Mitglieder im Cluster Start-up.

München, den 11. Juli 2017 (w&p) – Theorie und Praxis miteinander verzahnen: Diesen Schritt unternehmen der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) und die Hochschule Kempten im Rahmen ihrer neuen Kooperationsvereinbarung. Der Dachverband der digitalen Touristik und die Fakultät Tourismus an der Allgäuer Hochschule planen eine engere Zusammenarbeit bei der Förderung engagierter Studenten und bei wissenschaftlichen […]