Presse

Premiere: Erster eTravel Start-up Day auf der ITB Berlin

Branchentreff der Gründerszene – Beim ersten eTravel Start-up Day präsentieren auf der eTravel World junge Unternehmen ihre innovativen Geschäftsmodelle

Neue Plattform für Start-ups auf der weltweit führenden Reisemesse: Am Freitag, 9. März 2018, findet zum ersten Mal der eTravel Start-up Day statt. An diesem Tag treffen sich Gründer aus Europa, Amerika und Asien auf der e-Travel Stage in Halle 6.1. Beim Start-up-Wettbewerb und in mehreren Sessions informiert die junge digitale Community über ihre Innovationen im Segment Travel Technology.

Der Start-up Day beginnt mit einem Impulsvortrag und anschließender Session zum Thema „How Start-ups and travel innovation are redefining the chinese market”. In dieser Runde diskutieren Gründer über ihre Zukunft in einem der am stärksten wachsenden Reisemärkte. Danach präsentieren französische Start-ups ihre Innovationen. Spannung verspricht die Neuauflage des Start-up Pitch powered by Phocuswright. Unter den kritischen Augen der Jury, den sogenannten „Dragons“, kämpfen vier internationale Start-ups um den besten Platz. Unter dem Motto „Fun & Technology“ berichten sieben innovative Start-ups aus Spanien im Schnelldurchlauf dem internationalen Publikum, wie eine der gefragtesten Destinationen weltweit mit den Herausforderungen der Branche umgeht.

Mit dem Panel der Early Stage Start-ups und dem GetYourGuide Panel erwarten die Besucher am Nachmittag gleich zwei Highlights zur deutschen Start-up Szene: Die Doppel-Session des eTravel Start-up Days wird von dem deutschen Start-up Panel und Start-up Cluster powered by VIR (Verband Internet Reisevertrieb) eröffnet. Moderatoren sind Michael Buller, Vorstand des VIR und Axel Jockwer, Start-up-Coach und Digitalexperte, der auch durch den Tag führt. Nach einem kurzen Impulsvortrag folgt eine Vorstellungsrunde zu early-stage Start-ups mit anschließendem Panel. Johannes Reck, CEO von GetYourGuide, und weitere bereits am Markt renommierte und global wachsende Start-up Unternehmen geben direkt danach aktuelle Trends und Prognosen zu Innovationen im Travel Technology-Bereich. Gelegenheiten zum Nachfragen und Netzwerken haben alle Teilnehmer beim abschließenden Networking Event auf der eTravel Stage.

„Online-Suchmaschinen, Reise-Apps, Datenbrillen für virtuellen Urlaub – die Digitalisierung hat das Geschäft mit den schönsten Wochen des Jahres massiv verändert. Dabei gehören kleine, innovative und mutige Unternehmen zu den stärksten Innovatoren im Segment Travel Technology. Damit Experten, Investoren und Fachbesucher mit verschiedenen Start-ups, die unterschiedliche Ansätze und Geschäftsmodelle verfolgen, in den Dialog treten können, war es ein wichtiger Schritt für die ITB Berlin, alle Kräfte an einem ganzen Tag zu bündeln“, kommentiert David Ruetz, Head of ITB Berlin.

Start-ups stellen in der gesamten eTravel World der ITB Berlin ihre Innovationen vor. Die Präsentationen der Gewinner verschiedener Wettbewerbe aus dem In- und Ausland, wie Myhotel.com, Conichi und Bookingkit, finden unter anderem am Mittwoch und Donnerstag, 7. bis 8. März 2018, statt. Weitere Informationen sind auf www.itb-berlin.de/etravel zu finden.

Über die ITB Berlin und den ITB Berlin Kongress

Die ITB Berlin 2018 findet von Mittwoch bis Sonntag, 7. bis 11. März, statt. Von Mittwoch bis Freitag ist die ITB Berlin für Fachbesucher geöffnet. Die ITB Berlin ist die führende Messe der weltweiten Reiseindustrie. 2017 stellten mehr als 10.000 Aussteller aus 184 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen rund 169.000 Besuchern, darunter 109.000 Fachbesuchern, vor. Parallel zur Messe läuft der ITB Berlin Kongress von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. März 2018. Er ist weltweit der größte Fachkongress der Branche. Der Eintritt zum ITB Berlin Kongress ist für Fachbesucher und Aussteller kostenlos. Mehr Informationen sind zu finden unter www.itb-berlin.de, www.itb-kongress.de und im ITB Social Media Newsroom.

Lesen Sie mehr News

Wir informieren Sie über aktuelle Themen von und für die Touristik.

Alle Beiträge finden Sie in unserem News-Bereich aufgelistet. Oder wählen Sie aus unseren News-Kategorien einen Themenbereich und lesen Sie nur die jeweiligen Themenbeiträge.

 
produkt