Beiträge

Verbände nehmen Stellung zur Revision der Pauschalreiserichtlinie

Verbände reichen Stellungnahmen zur Revision der Pauschalreiserichtlinie durch die Europäische Kommission ein

VIR Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung „Reisebuchung im Zeitalter des digitalen Wandels“ im Ausschuss für Tourismus

VIR veröffentlicht Stellungnahme zur öffentlichen Anhörung „Reisebuchung im Zeitalter des digitalen Wandels“ im Ausschuss für Tourismus des Deutschen Bundestags am 21.02.2024

Der VIR Jahresrückblick 2023

Das Jahr 2023 war auch für den VIR wieder ereignisreich. Was wir alles erlebt haben möchten wir hier noch einmal mit euch in einem kleinen Jahresrückblick Revue passieren lassen.

Das VIR Austauschmeeting 2023 in Bremen

Ein Rückblick auf das VIR Austauschmeeting vom 9. bis 11. Oktober in Bremen. Auf der Agenda des VIR Austauschmeetings stand ein gemeinsames Koch-Event powered by journaway, ein gemeinsames Abendessen sponsored by .BOYSY sowie unsere alljährliche interne Tagung mit vielen verschiedenen Fachvorträgen und interaktiven Workshops bei unserem Gastgeber neusta GmbH.

Stellungnahme zur geplanten Payment Service Regulation

Gemeinsam reichen der Deutsche Reiseverband e.V. (DRV) und der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) eine Stellungnahme zur geplanten Payment Service Regulation als Nachfolgeregelung zur PSD2 an das Bundesministerium der Finanzen. Besonders aus der verbindlichen Umsetzung der Richtlinie ohne die Möglichkeit zur Anpassung an nationale Besonderheiten ergeben sich besondere Herausforderungen für die deutsche Tourismuswirtschaft, insbesondere Reisebüros und Reiseveranstalter. In der Stellungnahme werden die möglichen Auswirkungen bestimmter Regelungen erörtert.

ATV nimmt Stellung zur Überarbeitung der Pauschalreiserichtlinie durch die Europäische Kommission

ATV reicht Stellungnahme zur Überarbeitung der Pauschalreiserichtlinie durch die Europäische Kommission ein

ATV kritisiert erneut 11. GWB-Novelle

ATV greift 11. GWB-Novelle zur Stärkung des Kartellamts an und warnt vor schwerwiegenden Folgen für die Branche und den Wirtschaftsstandort Deutschland.

ATV Jahresbilanz und Ausblick 2023

Erfreuliche Jahresbilanz und Ausblick auf das neue Jahr: Das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt will sich in 2023 vor allem im Bereich Nachwuchsförderung engagieren.

ATV reicht Forderungskatalog zur Fachkräftegewinnung ein

Das Aktionsbündnis Tourismus Vielfalt macht in seiner jüngsten Stellungnahme auf die Wichtigkeit der Gewinnung ausländischer Fachkräfte und der Stärkung des dualen Systems für die Tourismus-Industrie aufmerksam.

ATV kritisiert Drittland-Besteuerung von Nicht-EU-Reiseanbietern

Fatales Signal an die Branche und den Tourismus-Standort Deutschland: Als solches bezeichnet das Aktionsbündnis Tourismusvielfalt (ATV) die Pläne des Bundesfinanzministeriums (BMF), das ab dem 1. Januar des kommenden Jahres plant, Reiseleistungen im Touristik- und MICE-Bereich für Unternehmen mit Sitz in einem Drittland zu besteuern.