Presse

Neues aus der Welt der Travel Start-ups: VIR-Mitglieder aus dem Newcomer-Segment verkünden Reihe von Meilensteinen

München, 9. Januar 2018 – Ein Branchensegment in Bewegung: Start-ups haben sich zu einem maßgeblichen Motor der digitalen Reise-Industrie entwickelt. Auch der VIR hat in den vergangenen Monaten einen regen Zulauf von Unternehmen aus diesem Segment verzeichnet. Zum Jahresbeginn präsentiert der führende Verband der digitalen Touristik einige der wichtigsten News aus dem Bereich seiner Newcomer-Mitglieder:

Unplanned erhält Nominierung für Young Icons Award:

Logo UnplannedAls Überraschungsreiseveranstalter bezeichnet sich das Start-up Unplanned, das seit einigen Monaten Mitglied im VIR ist. Kunden teilen dem Unternehmen Budget und Reisepräferenz mit und erhalten dann zum Beispiel einen maßgeschneiderten Citytrip oder eine Kurzreise in die Berge. Den Zielort erfahren sie erst kurz vor Abreise. Mit seiner innovativen Geschäftsidee hat es das Start-up nun unter die Nominierten-Liste des Young Icons Awards geschafft. Für die von der Welt am Sonntag vergebene Auszeichnung stehen 100 Kreative aus unterschiedlichen Branchen zur Auswahl. In der Rubrik Innovators vertritt Unplanned als einziges Unternehmen die Reisebranche.

Wer sich an der Abstimmung beteiligen möchte, kann dies unter http://welt.de/icon/interaktiv/voting2017/10-young-icons-abstimmung-gewinnspiel.html tun.

Bookitgreen wird mehrsprachig, expandiert in neue Märke und startet Affiliate Programm:

Logo BookitgreenAls erste Buchungsplattform ihrer Art ermöglicht es bookitgreen Reisenden, nachhaltige Ferienunterkünfte weltweit problemlos zu buchen. Das Angebot reicht dabei vom kleinen Bio-Bauernhof bis hin zur luxuriösen Ecolodge. Seit einem kürzlich erfolgten Relaunch gibt es die Website nun in sechs Sprachen. Gleichzeitig ist das Sortiment nachhaltiger Ferienunterkünfte auf 400 gewachsen, was das Unternehmen zur größten Buchungsplattform seiner Art in Europa macht. Neben dem DACH-Raum gibt es nun auch Angebote für Spanien, Portugal und Irland. Seit Anfang des Jahres expandiert das Team zudem nach Italien und Frankreich. Nicht zuletzt können Kunden große, nachhaltige Hotels ab sofort durch Affiliate Partnerschaften mit anderen OTA’s buchen.

Typisch Touristik bringt neuen Webseiten-Baukasten und Channelmanager:

Als Spezialist für die Individual- und Gruppenreise-Nische entwickelt die Typisch Touristik GmbH aus Aachen Software-Lösungen für kleine bis mittelständische Unternehmen der Reisebranche. Ein webbasiertes Verwaltungssystem, das „Typisch Touristik Midoffice“, zählt ebenso dazu wie zum Beispiel Internet Booking Engine-Lösungen für Gruppen- und Individualreiseveranstalter sowie Ferienhaus-Verwalter. Pünktlich zum Jahresbeginn bietet das Unternehmen seinen Kunden nun erstmalig einen neuen Webseitenbaukasten – den NBC-Manager. Mit dieser einfachen Alternative zu WordPress lässt sich unkompliziert Non-Bookable-Content wie Destinations-Informationen oder „Über uns-Seiten“ im Midoffice konfigurieren. Darüber hinaus wird Typisch Touristik in den kommenden Wochen einen umfangreichen Channelmanager für Ferienhaus-Agenturen vorstellen. Damit können diese ihre Objekte auf großen Seiten wie Booking.com oder Fewo-Direkt inserieren.

amavido mit Web-Applikation und kräftiger Finanzierung:

Amavido Logo PressemeldungDas Reiseportal amavido findet für Urlauber Italien-Reisen abseits des Massentourismus. Im Mittelpunkt des Angebots stehen familiengeführte Unterkünfte in unentdeckten Dörfern, die Kunden authentische Erlebnisse inmitten der lokalen Community bieten. Seit Kurzem punktet das Unternehmen nun mit einer neuen Web-Applikation, die es Usern ermöglicht, einige kurze Fragen auf der Website zu beantworten. Daraufhin erhalten sie passgenaue Angebote, die sogenannten Travel-Stories, mit besonderen Unterkünften und authentischen Aktivitäten. Für den Markteintritt hat amavido zudem eine weitere Finanzierung gestartet und einen ersten Lead-Investor gewonnen. Auf diese Weise ist es dem Unternehmen möglich, amavido in eine GmbH umzuwandeln und entsprechend durchzustarten.

Holidu präsentiert schnellste mobile Reise-Webseite in der Kategorie der Vergleichsportale:

Holidu Logo PressemeldungHolidu aus München fungiert als eines der weltweit führenden Vergleichsportale für Ferienhäuser- und Wohnungen. Als Metasuchmaschine prüft das Unternehmen Millionen von Unterkünften von über 100 Partnerseiten und ermöglicht somit eine Ersparnis von bis zu 55 Prozent. Nun haben Google und die Mobile Marketing Association Holidu den Titel für die schnellste mobile Reiseseite Deutschlands in der Kategorie „Vergleichsportale“ verliehen. Mit einem Speed Index von 2,6 Sekunden übertrifft die Seite die Nutzererwartungen und hängt selbst einige der wichtigsten Branchengrößen in dieser Hinsicht ab. Das Lob von unabhängiger Seite fügt sich in die Mobile First-Strategie des Unternehmens ein. Immerhin stammen bereits heute mehr als 60 Prozent des Kundentraffics von mobilen Geräten, wie Holidu berichtet.

Acomodeo mit Redesign sowie grundlegenden Neuerungen für Apartment-Anbieter und Kunden:

Acomodeo hat sich darauf spezialisiert, das unkomplizierte Buchungserlebnis der Hotelindustrie auf den wachsenden Markt von Serviced Apartments zu übertragen. Dadurch verbindet das Unternehmen Langzeitunterkünfte mit der globalen Reisebranche und stellt Apartment-Betreibern sowie Geschäftsreisenden eine innovative Technologie für Buchung und Verwaltung zur Verfügung. Neben einem Redesign von Acomodeo.com und seiner White Label-Variante, der Acomodeo IBE, hat das Unternehmen jüngst eine Reihe von Änderungen innerhalb seines Marktplatzes vollzogen. Neben rund 136.000 buchbaren Apartments sind nun auch knapp 300 Firmenkunden Teil des Systems. In diesem Zuge wurde das Management-System komplett überarbeitet und bietet nun noch mehr Funktionen und die Möglichkeit, Langzeitraten und Verfügbarkeiten sowie Verknüpfungen zu bestehenden CRS/Channelmanagern direkt zu pflegen.

Über den VIR:
Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) repräsentiert die digitale Touristik, die laut FUR-Zahlen von 2016 rund 56 Prozent der Urlaubsreisen ab einer Übernachtung mit vorabgebuchten Leistungen ausmacht. Zu den VIR-Mitgliedern gehören mehr als 70 Unternehmen, die in der digitalen Touristik tätig sind. Sie unterteilen sich in die vier Cluster OTA, Supplier & Tour Operator, Service & Travel Technology sowie Start-up. Der VIR fungiert als Ansprechpartner für Verbraucher, Medien, Politik und die Branche selbst bei sämtlichen Themen rund um die digitale Touristik. Mitglieder des VIR sind: Acomodeo, ACCON-RVS, Adara, airportsconnected, Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, amavido, Beach-Inspector, Bewotec, Berge & Meer, BillPay, BPCS Consulting Services, bookitgreen, cabpoker, CEWE Stiftung & Co. KGaA, Compensation2Go, Datatrans, DB Vertrieb, DERTOUR, DreamCheaper, ebookers.de, Expedia.de, For You Travel, EC Travel, ERV (Europäische Reiseversicherung AG), Evaneos, Fabrik 19, Fly Money, freachly, FTI Touristik, Germania, getsteroo, GetYourGuide, GIATA, Groupon, H&H Touristik, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, HolidayCheck, Holidu.de, HRS, Innovation Norway, Intent Media, JobsAway, JT Touristik, Juvigo, lastminute.de, LEGOLAND Holidays, Lithodomos, meine-weltkarte.de, MisterTrip, NellesVerlag,, PayPal, Pisano Holding, Reise.de, Reveox, ruf, Sabre Travel Network, sleeperoo, Sunny Cars, taa travel agency accounting GmbH, Traffics, Travelport, Traveltainment, TrustYou, Typisch Touristik AG, Unplanned, w3alpha, weg.de, weekenGO, Wirecard und Xamine.

Geschäftsstelle:
Verband Internet Reisevertrieb e.V., Leonhardsweg 2, 82008 Unterhaching, Telefon: 089-610667-29, E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de, Internet: www.v-i-r.de

Lesen Sie mehr News

Wir informieren Sie über aktuelle Themen von und für die Touristik.

Alle Beiträge finden Sie in unserem News-Bereich aufgelistet. Oder wählen Sie aus unseren News-Kategorien einen Themenbereich und lesen Sie nur die jeweiligen Themenbeiträge.

 
produkt