Presse

Kandidaten gehen in den Endspurt: VIR verkündet Finalisten des Innovationswettbewerbs Sprungbrett

Sprungbrett Pokale

München, 12. Mai 2017 (w&p) – Das Rennen um die beste Innovation im Travel-Bereich geht in die entscheidende Phase: Für seinen angesehenen Sprungbrett Wettbewerb im Rahmen der VIR Online Innovationstage hat die Jury, bestehend aus 18 Vertretern der Mitglieder des Verband Internet Reisevertrieb e.v. (VIR), nun die Finalisten gekürt. Antreten werden insgesamt sechs Anwärter in der Kategorie Start-up, da die Wahl in diesem Jahr besonders eng war. Bei den etablierten Unternehmen sind noch fünf Kandidaten im Rennen. Vorstellen werden sich die Anwärter am 21. Juni 2017 im Rahmen des Event-Tages im Marshall Haus der Messe Berlin. Küren wird der Verband die jeweiligen Gewinner während der Abendveranstaltung.

Innovatives bei den Etablierten:

Die Ferienhaus- und Wohnungsmetasuchmaschine Holidu geht mit ihrer App, die ohne Login die gemeinsame Ferienhausplanung mit Freunden oder Familie ermöglicht, an den Start. CFM Media setzt dagegen auf „getYOURspot“ – ein Tool, mit dem sich anhand geografischer Darstellungen einer Urlaubsregion unterschiedliche Content-Quellen anbinden lassen.

Conichi geht mit „Digital Keys“, einer Innovation für die Hotelbranche, ins Rennen. Kunden können damit ohne Karte oder Schlüssel die Tür ihres Zimmers öffnen. Möglich wird das, indem beim Express Check-In ein digitaler Schlüssel auf das Smartphone gespielt wird. Selbst nach einer Hotelbuchung sparen können sollen dagegen Kunden von DreamCheaper. Das Unternehmen informiert Reisende, falls sich bei einem anderen Anbieter nachträglich ein besserer Preis findet, storniert die bestehende Reservierung und bucht den Kunden entsprechend neu ein.

Auf den wachsenden Markt von Touren und Erlebnissen setzt Bookingkit. Das Unternehmen baut das europaweit führende GDS für das Segment und macht es mit seinem neuesten Softwareupdate nun Erlebnisanbietern möglich, ihre Zeit- und Ressourcenplanung zu verknüpfen und ihre verfügbaren Buchungen vollautomatisch anzupassen.

Richtungsweisende Ansätze bei den Start-ups:

Die Kapazitäten von Mietwagenanbietern revolutionieren möchte Reveox, indem das Unternehmen Kunden Überführungsfahrten zum Nulltarif vermittelt. Die Conversion-Rates von Reiseportalen soll dagegen das Steuerungs-Tool Boost der Interactive Pioneers Travel GmbH verbessern. Damit können Anbieter, die die API von Traveltainment nutzen, ihre Ergebnislisten regelbasiert nach deren Anforderungen anpassen.

Auf den Trend der Virtual Reality setzt Lithodomos VR. Das Unternehmen erstellt und vertreibt archäologisch akkurate Nachbildungen der Antike in virtueller Form für die Tourismusindustrie sowie zu Lehrzwecken. An Kinder und Jugendliche richtet sich das Buchungsportal von Juvigo. Damit können diese Ferienlager, Jugend- und Sprachreisen vergleichen und buchen.

Acomodeo möchte Serviced Apartments bekannter machen und den fragmentierten Anbietermarkt auf digitaler Vertriebsebene standardisieren. In eine ganz andere Richtung geht das Start-up Unplanned. Das Unternehmen organisiert maßgeschneiderte Überraschungsreisen und informiert Kunden erst kurz vor Abreise, wohin die Reise geht und was sie dort erwartet.

Umfangreiches Gewinnpaket:

Dem glücklichen Sieger bei den Start-ups winkt ein Gewinnerpaket im beeindruckenden Gesamtwert von über 33.000 Euro.

Es umfasst ein ganzes Bündel von Annehmlichkeiten:

• ein Preisgeld in Höhe von 5.000 € von HRS
• einen Messestand oder eine Pressekonferenz auf der ITB Berlin 2018
• eine Studie mit der Internationalen Hochschule Bad Honnef Bonn
• PR-Starthilfe durch die Agentur Wilde & Partner
• eine rechtliche Beratung durch BEITEN BURKHARDT
• zwei kostenlose Jahresmitgliedschaften im Travel Industry Club
• Gestaltungsleistungen (Wert 500 €) von einfach.Kommunikationsdesign
• einen Strategie-/Marketingworkshop mit Gründercoach Dr. Axel Jockwer
• ein Coaching durch Tourismuszukunft
• einen Mietwagengutschein von Sunny Cars
• ein Premium-Abo der fvw sowie ein Ticket für den fvw Kongress
• ein Jahr Beratung von ACCON-RVS Accounting & Consulting GmbH.                                                                                                                                                               • einen Voucher für Bing Ads (Wert 350 €) von Microsoft

Die Zweit- und Drittplatzierten der Kategorie Start-up dürfen sich ebenfalls  über je eine Gratis-Jahresmitgliedschaft im Travel Industry Club, einen Mietwagengutschein von Sunny Cars, ein Premium Jahresabo der fvw sowie ein Coaching von Tourismuszukunft freuen. Zudem erhalten sie ein Verkaufs- und Vertriebscoaching durch Trainerin Claudia Freimuth und können sich über ein Jahr Beratung im Bereich Controlling durch Accon-RVS freuen. Ein Voucher für Bing Ads im Wert von je 350 Euro rundet das Paket ab. Der Gewinner der Etablierten-Sparte erhält eine Gratulationsanzeige in der fvw.

Eintrittskarten zu den diesjährigen VIR Online Innovationstagen erhalten Interessenten unter dem Link http://v-i-r.de/vir-online-innovationstage/. Auf der Website des Verbands finden Interessenten darüber hinaus sämtliche weiteren Informationen rund um das Event – darunter auch zum VIR Innovationswettbewerb Sprungbrett.

Die Pressemeldung als PDF zum Download finden Sie hier.

Über den VIR:
Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) repräsentiert die digitale Touristik, die laut FUR-Zahlen von 2016 rund 56 Prozent der Urlaubsreisen ab einer Übernachtung mit vorabgebuchten Leistungen ausmacht. Zu den VIR-Mitgliedern gehören mehr als 45 Unternehmen, die in der digitalen Touristik tätig sind. Sie unterteilen sich in die vier Cluster OTA, Supplier & Tour Operator, Service & Travel Technology sowie Start-up. Der VIR fungiert als Ansprechpartner für Verbraucher, Medien, Politik und die Branche selbst bei sämtlichen Themen rund um die digitale Touristik. Mitglieder des VIR sind: ACCON-RVS, Adara, Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, Bewotec, Berge & Meer, BillPay, BPCS Consulting Services, CEWE Stiftung & Co. KGaA, Datatrans, DB Vertrieb, DERTOUR, ebookers.de, Expedia.de, For You Travel, EC Travel, ERV (Europäische Reiseversicherung AG), FTI Touristik, Germania, GetYourGuide, GIATA, Groupon, H&H Touristik, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, HolidayCheck, HRS, Innovation Norway, Intent Media, JT Touristik, lastminute.de, LEGOLAND Holidays, NellesVerlag,, PayPal, Pisano Holding, ruf, Sabre Travel Network, Sunny Cars, taa travel agency accounting GmbH, Traffics, Travelport, Traveltainment, TrustYou, weg.de, Wirecard und Xamine.

Geschäftsstelle:
Verband Internet Reisevertrieb e.V., Leonhardsweg 2, 82008 Unterhaching, Telefon: 089-610667-29, E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de, Internet: www.v-i-r.de

Pressemeldungen im Internet: Die aktuellen Pressemeldungen stehen im Internet unter www.v-i-r.de im Bereich „Presse“ zum „downloaden“ zur Verfügung. Ebenfalls ist die Aufnahme in den Presseverteiler über das Internet möglich. Nutzen Sie auch unseren Service und abonnieren Sie die VIR RSS-Feed.

Klicke hier, um Ihren eigenen Text einzufügen

Lesen Sie mehr News

Wir informieren Sie über aktuelle Themen von und für die Touristik.

Alle Beiträge finden Sie in unserem News-Bereich aufgelistet. Oder wählen Sie aus unseren News-Kategorien einen Themenbereich und lesen Sie nur die jeweiligen Themenbeiträge.

 
produkt