Presse

Deutsche fliegen auf Mallorca und Dominikanische Republik: VIR ermittelt Hitliste der derzeitigen Sommerbuchungen

München, den 6. Februar 2017 (w&p) – Palma und Punta Cana sind top: Das ist der Trend, den der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) im Hinblick auf die Sommerbuchungen deutscher Urlauber ermittelt hat. Erhoben wurden die Daten auf der Grundlage des führenden Reisetechnologie-Anbieters Traveltainment. Untersucht wurden alle Pauschalreisen, die die Deutschen bereits für die Sommersaison 2017 online gebucht haben.

Mallorca ist Urlauber-Liebling:

Die Nase vorn hat bei den nahen Flugzielen erneut Palma de Mallorca. Auf Platz zwei landet die Region um Antalya, die aufgrund des guten Preis- Leistungs-Verhältnisses nach wie vor sehr beliebt bei Urlaubern ist. Es folgt Heraklion auf Kreta – danach Gran Canaria, Hurghada, Rhodos und Fuerteventura. Die weiteren Plätze belegen Teneriffa, Kos und Burgas in Bulgarien. Auffällig: Mit Kreta, Rhodos und Kos befinden sich gleich drei griechische Ziele in den Top 10. Kos ist neu in der Bestenliste. Das ägyptische Hurghada konnte sich im Vergleich zu den Sommertrends des Vorjahres um drei Ränge verbessern und steigt wieder in der Gunst der Reisenden.

Karibik Sehnsuchtsziel Nummer 1:

Auf der Fernstrecke macht Punta Cana in der Dominikanischen Republik das Rennen. Rund ein Fünftel aller Reisen in der Top 10 fällt auf diese Karibik- Region. Es folgen die Malediven sowie Cancún. Danach kommen Dubai, Phuket, Mauritius, Colombo und Abu Dhabi. Abgerundet wird die Topliste durch Puerto Plata – wie Punta Cana in der Dominikanischen Republik – sowie Varadero auf Kuba.

Aufsteiger des Jahres:

Neben den beliebtesten Zielen der Deutschen haben sich der VIR und Traveltainment auch jeweils die Aufsteiger für Ziele in Nah und Fern genauer angesehen. Auf den kürzeren Strecken profitieren neben dem erwähnten Kos auch Marsa Alam in Ägypten, Larnaca in Zypern, Hurghada sowie Thessaloniki. Unter den Ferndestinationen legten die folgenden fünf Ziele am meisten zu: Cancún, Male, Punta Cana, Mauritius und Dubai.

„Mallorca und die Dominikanische Republik sind bereits jetzt unangefochtene Favoriten bei den deutschen Urlaubern“, kommentiert VIR-Vorstand Michael Buller. „Aber auch das wichtigste Zielgebiet in Ägypten kann wieder mehr Reisende für sich gewinnen.“

Meistens zu zweit in den Urlaub:

Spannend präsentiert sich zudem ein genauer Blick auf die Reisenden, die bereits ihren Sommerurlaub gebucht haben. Mit 61 Prozent am Gesamtanteil sind es vor allem Paare bzw. eine Gruppe aus zwei Freunden, die sich schon festgelegt haben. Es folgen mit etwa 17 Prozent Gruppen von drei Personen. Alleinreisende machen nur einen geringen Prozentsatz von sieben aus. Darüber hinaus hat der VIR auch die Ausgaben pro Reise unter die Lupe genommen. Ein Viertel der Reisebuchungen hat einen Gesamtwert von 1.000 bis 1.499 Euro. Fast ebenso viele fallen auf die Kategorie 1.500 bis 1.999 Euro. Nicht zuletzt wurde die Reisedauer des jeweils gebuchten Urlaubs untersucht. Mit 39 Prozent machen Reisen mit einem Gesamtaufenthalt von acht bis 13 Tagen den Löwenanteil aus. Es folgen mit jeweils etwa 25 Prozent einwöchige sowie zweiwöchige Reisen. Zur Studie: Untersucht wurden sämtliche über Traveltainment online gebuchten Reisen mit Abflügen aus Deutschland im Abreisezeitraum zwischen dem 1. Mai und dem 31. Oktober 2017. Der Buchungszeitraum erstreckte sich vom 1. Mai 2016 bis zum 24. Januar 2017. Abfragetag: 24. Januar 2017.

Über den VIR:

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) repräsentiert die digitale Touristik, die laut GfK-Zahlen von 2015 rund 43 Prozent des insgesamt im Internet erzielten Umsatzes ausmacht. Zu den VIR-Mitgliedern gehören mit ebookers.de, Expedia.de, HolidayCheck, HRS, lastminute.de und weg.de einige der größten Online- Reiseunternehmen in Deutschland. Der VIR fungiert als Ansprechpartner für Verbraucher, Medien, Politik und die Branche selbst bei sämtlichen Themen rund um die digitale Touristik. Weitere Mitglieder des VIR sind Adara, Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, Bewotec, Berge & Meer, BillPay, BPCS Consulting Services, CEWE Stiftung & Co. KGaA, Datatrans, DB Vertrieb, DERTOUR, EC Travel, ERV (Europäische Reiseversicherung AG), FTI Touristik, Germania, GetYourGuide, GIATA, Groupon, H&H Touristik, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, Innovation Norway, Intent Media, JT Touristik, LEGOLAND Holidays, NellesVerlag, Passengersfriend, PayPal, Pisano Holding, ruf, Sabre Travel Network, Sunny Cars, taa travel agency accounting GmbH, Traffics, Travelport, Traveltainment, TrustYou, Wirecard und Xamine.
Geschäftsstelle:
Verband Internet Reisevertrieb e.V., Leonhardsweg 2, 82008 Unterhaching, Telefon: 089-610667-29, E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de, Internet: www.v-i-r.de

Die Pressemeldung zum Download finden Sie hier.

Lesen Sie mehr News

Wir informieren Sie über aktuelle Themen von und für die Touristik.

Alle Beiträge finden Sie in unserem News-Bereich aufgelistet. Oder wählen Sie aus unseren News-Kategorien einen Themenbereich und lesen Sie nur die jeweiligen Themenbeiträge.

 
produkt