Presse

Studie von VIR und Hochschule Heilbronn zeigt: User bescheinigen Internet-Reiseportalen Bestnoten

studie_hotelbuchung_ueber_portale

Onlinenutzer sind mit Reiseportalen sehr zufrieden!

München, den 20. September 2016 (w&p) – Beste Zensuren für ihr Angebot: Diese erhalten die Internet-Reiseportale laut jüngster Studie von ihren Online-Nutzern. In Zusammenarbeit mit dem Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) hatte das Heilbronner Institut für angewandte Marktforschung (H-InfaM) an der Hochschule Heilbronn eine umfangreiche Nutzer-Befragung durchgeführt. Das Ergebnis: Die Teilnehmer zeigten sich außergewöhnlich zufrieden mit den Anbietern. Ihre letzte Buchung bewerteten sogar rund 93 Prozent der User als positiv. Befragt wurden im Rahmen der repräsentativen Studie mehr als 1.000 Nutzer, die in den vergangenen zwölf Monaten mindestens einmal ein Hotel bei einem Internet-Reiseportal gebucht hatten.

In puncto Vorteile, die die Internet-Reiseportale in deren Augen bieten, hoben die Teilnehmer an erster Stelle die einfache Handhabung hervor. Zudem schätzen Online-User die Schnelligkeit und die guten Vergleichsmöglichkeiten. Untermauert wird die hohe Zufriedenheit der Kunden durch die hohe Anzahl dieser sogenannten Like-Faktoren, die die Teilnehmer auf Nachfrage nannten. Diese war nämlich insgesamt rund dreimal so hoch wie die Aspekte, die User weniger schätzen.

Bei den Gründen für die Nutzung der Internet-Reiseportale betonten die Befragten neben dem Vergleich von Tarifen vor allem die Übersichtlichkeit und große Auswahl. Zudem spielten Preis/Leistung und die unkomplizierte Abwicklung der Buchungen eine bedeutende Rolle.

Konkret befragt nach ihrer letzten Hotel-Buchung, gaben insgesamt 93 Prozent an, sie seien mit ihrer Nutzererfahrung jüngst entweder zufrieden oder sogar sehr zufrieden gewesen. Auch in den einzelnen Kategorien der Buchung schnitten die Internet-Reiseportale sehr gut ab. Das gilt insbesondere für das Preis-/Leistungsverhältnis, die Auswahl, aber auch für die Abwicklung beim Zahlungsprozess – siehe Abbildung unter: www.wilde.de/Anlage/Grafik_Gesamtzufriedenheit_in_Studie_Hochschule_Heilbronn.jpg

Vorteile der Onlinebuchung sind insbesondere die Übersichtlichkeit, große Auswahl und Vergleichbarkeit der Angebote.©georgejmclittle

Ebenso positiv fallen die Antworten auf die Frage aus, ob User die Internet-Reiseportale erneut nutzen würden. Mit 97 Prozent bejahten dies nahezu sämtliche Umfrage-Teilnehmer. Fast genauso gut war die Reaktion auf die Frage zur Weiterempfehlung. Etwa 96 Prozent der Kunden würden anderen zur Buchung über die entsprechenden Anbieter raten.

„Die Antworten der befragten Teilnehmer zur Zufriedenheit sowie der Bereitschaft der erneuten Buchung und der Weiterempfehlung sind ein wahrer Ritterschlag für die Internet-Reiseportale“, kommentiert VIR-Vorstand Michael Buller. „Unsere gemeinsame Studie mit der Hochschule Heilbronn zeigt in beeindruckender Weise, welch gute Arbeit die Anbieter leisten und wie sehr ihre Kunden diese zu schätzen wissen.“

„Die Hochschule Heilbronn hat in der Vergangenheit bereits eine große Anzahl von Studien zu Kundenmeinungen durchgeführt“, ergänzt Prof. Dr. Christian Buer, Head of Tourism & Hospitality. „Insbesondere die Zufriedenheitsquote bei der jeweils letzten Buchung von 93 Prozent hat uns sehr beeindruckt. Ähnliche Werte haben wir auch in anderen Branchen selten zuvor gesehen.“

Die Studie können Interessenten unter folgendem Link kostenfrei herunterladen:

https://v-i-r.de/marktforschung/studien-online-reisemarkt

Die Meldung liegt im pdf-Format vor unter:

www.wilde.de/Anlage/User_bescheinigen_Internet_Reiseportalen_in_Studie_Bestnoten.pdf

Über den VIR:

Der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) ist der Interessenverband der touristischen Internetwirtschaft. Zu seinen Mitgliedern gehören mit ebookers.de, Expedia.de, HolidayCheck, HRS, lastminute.de, L’TUR, travelchannel.de und weg.de acht der größten Online-Reiseunternehmen in Deutschland, die zusammen über drei Milliarden Euro Umsatz erwirtschaften. Der VIR fungiert als Ansprechpartner für Verbraucher, Medien, Politik und die Branche selbst bei sämtlichen Themen rund um die digitale Touristik.Fördermitglieder des VIR sind Adara, Allianz Global Assistance, Amadeus Germany, Bewotec, Berge & Meer, BillPay, BPCS Consulting Services, CEWE Stiftung & Co. KGaA, Datatrans, DB Vertrieb, DERTOUR, EC Travel, FTI Touristik, GetYourGuide, GIATA, H&H Touristik, Hamburg Tourismus GmbH, HanseMerkur, Intent Media, LEGOLAND Holidays, JT Touristik, NellesVerlag, Passengersfriend, PayPal, Pisano Holding, ruf, Sabre Travel Network, Sunny Cars, taa travel agency accounting GmbH, Traffics, Travelport, TravelTainment, TrustYou, Tui.com GmbH, Wirecard und Xamine.

Geschäftsstelle:

Verband Internet Reisevertrieb e.V., Leonhardsweg 2, 82008 Unterhaching, Telefon: 089-610667-29, E-Mail: presse@v-i-r.de, info@v-i-r.de, Internet: www.v-i-r.de

Lesen Sie mehr News

Wir informieren Sie über aktuelle Themen von und für die Touristik.

Alle Beiträge finden Sie in unserem News-Bereich aufgelistet. Oder wählen Sie aus unseren News-Kategorien einen Themenbereich und lesen Sie nur die jeweiligen Themenbeiträge.

 
presse
Marktforschung
juristisches
produkt
2-michi
experten
events
bunt