Beiträge

In unserer Gesprächsrunde „Jetzt oder nie: Rettet die Tourismusbranche!“ wollen wir die Tragweite der Krise und die Schicksale aller Branchenbereiche aufzeigen.

Wir beteiligen uns intensiv an die Branche betreffenden politischen Entscheidungen und tragen konstruktiv zum Dialog bei.

Wir begrüßen den vorgebrachten Gesetzesentwurf der Bundesregierung, möchten jedoch noch einmal ausdrücklich auf bestehende Lücken hinweisen. Die momentane Form des Gesetzesentwurf sperrt weite Teile der Branche von der Lösung aus.

Gemeinsam mit Tourismuszukunft wollen wir mit der Branchenkampagne #TräumeDeineReise die Zeit des Stillstands überbrücken und der Gesellschaft für zukünftige Reisen Inspiration spenden.

Michael Buller schwarz weiß

Die Welt ist abgeriegelt, Menschen können sich nicht mehr aus ihren Häusern bewegen und haben Angst vor einem Virus. Was sich zunächst anhört, wie der Beginn einer spannenden Lektüre, ist plötzlich ein Teil unserer Realität.

Ein Interview mit Alexander Zaugg (CEO/Founder von re:spondelligent).

Die Suche nach DEM „Travel Start-up 2020“ geht am 12.5. in die nächste Runde!

Ihr seid herzlich zu einer herzhaften Mittagspause am 5.3. bei unserem Stand auf der ITB Berlin 2020 eingeladen. Wir freuen uns auf Euch!

Michael Buller schwarz weiß

Doch zunächst zum Inhalt: In ihrer Studie untersuchten die Marktwächter der Verbraucherzentrale Bayern insgesamt 30 Vermittlungsportale im Internet. Neben der Hotellerie und Pauschalreisen zählten dazu auch Anbieter, die Kredite, Strom- oder Mobilfunktarife vertreiben. Ein sehr weites Feld also. Als führender Verband der Digital-Touristik schauen wir uns naturgemäß die Ergebnisse im Hinblick auf unsere eigene Branche an.

Das VIR-Jahr war glücklicherweise wieder ereignisreich. Was wir alles gemacht und erlebt haben möchten wir hier noch einmal mit Euch Revue passieren lassen:

Seiten

Es konnte leider nichts gefunden werden

Entschuldigung, aber kein Eintrag erfüllt Deine Suchkriterien