Beiträge

Teilnahmestart für den Gründer-Wettbewerb „Sprungbrett 2019“ des VIR

Ein attraktives Gewinner-Paket, die Aufmerksamkeit der gesamten Touristikbranche und eine Top-Vernetzung: Das erwartet den Sieger des Gründer-Wettbewerbs „Sprungbrett 2019“.

Urlaubsfreude zwischen den Jahren

Ägypten und Dubai machen das Rennen: Dies ist das Hauptergebnis einer Markterhebung, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) zu den beliebtesten Reisezielen über Weihnachten und Silvester 2018 erhoben hat.

VIR begrüßt vier neue Start-up Mitglieder

Der VIR begrüßt vier neue Mitglieder: Passolution, Reise-Rebellen, MamisTravelGuide und GeldfürFlug schließen sich dem Start-up Cluster an

VIR präsentiert “Sprungbrett” Finalisten

Das Finale ist eröffnet: VIR präsentiert Anwärter auf Siegertitel des Wettbewerbs „Sprungbrett“ mit Innovationen der Digital-Touristik

Medienbeiträge des VIR im Juni, Juli und August

Der VIR unterstützt Journalisten regelmäßig bei der Recherche rund um Themen der Online-Touristik. Einige wichtige Presseartikel vom Juni, Juli und August 2017 haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Medienbeiträge des VIR im März, April und Mai

Der VIR unterstützt Journalisten regelmäßig bei der Recherche rund um Themen der digitalen Touristik. Eine kleine Auswahl an Presseartikeln von März – Mai 2017 haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Aufwärts-Trend im Online-Reisegeschäft

Eine gemeinsame Studie des VIR und der Marktforschungsgesellschaft GfK zeigt weiteren Aufwärts-Trend der Urlaubsbuchungen über Online-Reiseportale.

Eine neue Ära für den VIR

Die Neuausrichtung des VIR ist beschlossen und somit steht der Verband für die gesamte digitale Touristik.

Anstieg der Kurzreisen

Kurzurlaubsreisen nehmen zu und werden zu 78 Prozent über digitale Kanäle gebucht.

Online-Reisebuchungen nehmen weiter zu

München, den 1. März 2017 (w&p) – Das Internet wird immer stärker zum Buchen von Urlaubsreisen genutzt: Vorläufige Ergebnisse basierend auf der Reiseanalyse online der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (FUR) vom November 2016 zeigen, dass die Zahl der Urlauber, die ihre Reise online gebucht haben, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum wieder um knapp sieben Prozent zugenommen […]