Deutschland ist traditionell das beliebteste Urlaubsreiseziel der Deutschen mit 28% aller Haupturlaubsreisen. Weitere fast 50% der Haupturlaubsreisen beanspruchen die Top 10 Ziele der Deutschen Europas für sich. Die restlichen 24%  der Haupturlaubsreisen der Deutschen gehen in das restliche Ausland.

Der Anteil von Urlaubsreisen ins Ausland pendelt seit Ende der 1990er Jahre um die 70-Prozent-Marke. Die Jahrzehnte zuvor waren durch langfristige Zuwächse des Auslandsanteils geprägt. Bei den Kurzurlaubsreisen dominiert jedoch mit 74% Deutschland als Reiseziel.

Deutschland ist traditionell das beliebteste Urlaubsreiseziel der Deutschen. Aktuell werden 28% der Urlaubsreisen innerhalb des Landes verbracht. Im Ausland führt Spanien (14% aller Urlaubsreisen) vor Italien (8%) und der Türkei (5%).

Deutschland ist das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Das Interesse an Reisen in die fünf beliebtesten Bundesländer ist langfristig gestiegen.

*Urlaubsinteresse gesamt =„plane ziemlich sicher“ +„kommt generell in Frage“ nächsten 3 Jahre