Charts

Der vergleichende Blick auf die Buchungswege der Kurzurlaubsreisen 2018, zeigt, dass die digitalen Kanäle hier bereits dominieren. Für den Gesamtmarkt ab einer Übernachtung liegt der Anteil der Onlinebuchungen bei allen vorab gebuchten Reisen bei 55%, per E-Mail gebuchte Reisen bei 14%.

Der Gesamtmarkt von 123,6 Mio. vorab gebuchten Reisen ab einer Übernachtung teilt sich auf in 56,4%, bei denen ausschließlich über digitale Kanäle gebucht wurde, 38,9% bei denen ausschließlich analog gebucht wurde und 4,7% bei denen digitale und analoge Kanäle zur Buchung genutzt wurden.