In großer Sorge um das touristische Ökosystem in Deutschland ist der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR). VIR-Vorstand Michael Buller befürchtet, dass die wirtschaftlichen Folgen aufgrund der Auswirkungen durch das Corona-Virus in der Bundesrepublik vor allem die empfindliche Reisebranche treffen. Er appelliert an die Bundespolitik, separate Wirtschaftsfördermaßnahmen gezielt für die Touristik zu schaffen.

Die Quelle der vorgestellten Ergebnisse ist die „Reiseanalyse 2020“ der FUR, veröffentlicht im Branchenbericht „VIR Daten & Fakten 2020 zum Online-Reisemarkt“ des VIR.

Nach der Absage der diesjährigen ITB Berlin führt der VIR seine für den morgigen Mittwoch geplante Pressekonferenz in virtueller Form durch.

Wer folgt auf den Vorjahrssieger PiNCAMP und wird zum Travel Start-up Shooting Star 2020? Zum 13. Mal lädt der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) junge Unternehmen der Digital-Touristik ein, sich mit ihren innovativen Geschäftsideen beim Gründer-Wettbewerb „Sprungbrett“ zu bewerben.

Willkommener Schritt in die richtige Richtung: VIR unterstützt neuesten DRV-Vorschlag zur Kundengeldabsicherung und Repatriierung.

Der VIR unterstützt als Interessenverband der Digitalen Touristik in Deutschland eine internationale Initiative von über 30 verschiedenen Assoziationen und Ferienhausanbietern, die sich mit einem offenen Brief an die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager gewandt haben. Diesen Brief teilen wir in seiner Originalfassung gerne mit euch.

Visionäres kurz und kompakt präsentiert: Die „Online Innovationstage“ des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) sind der führende Branchen-Event der Digital-Touristik, der jährlich im Frühsommer Trendthemen aufgreift und Innovationen vorstellt. Bis zum 15. März 2020 können sich interessierte Teilnehmer Tickets für die renommierte Veranstaltung, die am 23. und 24. Juni 2020 im Berliner Marshall-Haus des Partners ITB Berlin stattfindet, zum Frühbucherpreis sichern.

Auf der VIR Pressekonferenz am 4. März 2020 präsentieren wir Ihnen die neuesten Kennzahlen zum digitalen Reisemarkt.

Laut einer aktuellen Auswertung, die der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR) in Zusammenarbeit mit dem Bewertungsspezialisten TrustYou durchgeführt hat, erhalten die Hotels in „Bella Italia“ für ihr kulinarisches Angebot Bestnoten von deutschen Familien. Grundlage der Analyse, die neben dem Essen das Preisgefüge, aber auch den Service und die Strandqualität der Hotels unter die Lupe nahm, bildeten die Bewertungen deutscher Familien aus 200 Online-Quellen von 2018 und 2019 für neun populäre Reiseziele in Europa.

Zum Jahresbeginn stellt der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) nun eine Studie in Zusammenarbeit mit dem Heilbronner Institut für angewandte Marktforschung (H-InfaM) an der Hochschule Heilbronn zum Nutzungsverhalten und der Zufriedenheit von Internet-Usern mit den Online-Anbietern vor.