Michael Buller, Vorstand des Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR), fordert den Lufthansa-Konzern zur raschen Abwicklung der noch ausstehenden Refunds für stornierte Reisen auf.

Die Suche nach DEM „Travel Start-up 2020“ geht am 22. September in Köln weiter!

Bei der VIR & TIC eTravel Start-up Night sahen rund 70 Neugierige zu, um fünf Travel Start-ups pitchen zu sehen.

Wir begrüßen ausdrücklich das Bestreben der Bundesregierung, die Insolvenzversicherung im Reiserecht neu zu regeln. Die Anfang Juni vorgelegten Eckpunkte zur Neuregelung entsprechen im Wesentlichen dem niederländischen Modell des Reisegarantiefonds (SGR). Ein Modell, dass wir selbst in den vorangegangenen Gesprächen als Lösung vorgeschlagen haben. Jedoch hat sich die Lage der Tourismusbranche seit dem letzten Austausch gravierend geändert. Wir hoffen, mit unseren Ausführungen zur Neuregelung der Insolvenzabsicherung einen konstruktiven Beitrag zur Diskussion zu leisten.

Die Deutschen schmieden auch in der Corona-Krise Reisepläne: Wie eine Sonderstudie der Forschungs-gemeinschaft Urlaub und Reisen e.V. (FUR) im Auftrag des VIR und zahlreichen anderen Touristikunternehmen zeigt, ist die Urlaubslust in der Bevölkerung groß.

Werfen Sie einen Blick in den Maschinenraum der Touristik: Wir laden Sie ein, die vielen Unternehmen zu treffen, die für den Betrieb dieser Industrie mit 3 Millionen Arbeitsplätzen sorgen

Die diesjährige Ausgabe des renommierten Branchen-Events „VIR Online Innovationstage“ wird nicht stattfinden. Der Termin für 2021 steht jedoch bereits fest: Dann lädt der VIR am 16. und 17. Juni 2021 in das Berliner Marshall-Haus der Messe Berlin ein.

Eine Nachbesserung des Lufthansa-Konzerns bei der vor kurzem angekündigten Rückfluggarantie fordert der Verband Internet Reisevertrieb e.V. (VIR): Sie ist derzeit hauptsächlich über direkte Distributionskanäle verfügbar und schließt damit Kunden aus, die über andere Vertriebssysteme oder -Kanäle ihre Flugtickets buchen.

Ein Interview mit Florian Montag (Co-founder und CEO von Hotelhero).

Ein Interview mit Olga Heuser (CEO und Co-founder von DialogShift).